Home!

Suche

OpenVPN – Das Praxisbuch

978-3-8362-1671-5Ein Praxisbuch was für mich als normaler Schüler auch echt ein Stück Arbeit war. Es war teilweise viel zum umblättern, da ich viele Begriff nicht genau kannte bzw. einige Dinge noch nicht wusste. Dennoch wurde soweit alles erwähnt.

Das Buch besteht aus elf Kapiteln, die meiner Meinung nach wieder sehr gut gegliedert sind. Das Inhaltsverzeichnis verschafft einem einen wunderbaren Überblick über den Inhalt der Kapitel bzw. über die unterschiedlichen enthaltenen Aufgabenstellungen bzw. Tutorials. Ebenfalls ist die Stichwortsuche wieder sehr gut gemacht und enthält alle wichtigen Stichpunkte.

Die Einleitung ist sehr ausführlich und verschafft zu Beginn einen wunderbaren Überblick über den Inhalt der nächsten Seiten und Kapitel. Auch zeigt sie auf, was Neulinge im Bereich OpenVPN, oder gar Neulinge im Bereich Netzwerke beachten sollten. Auf die Einleitung folgt eine Art Glossar für Neulinge der Netzwerke.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

OpenVPN – Das Praxisbuch

978-3-8362-1671-5Das Buch soll einem eine kurze und prägnante Einführung in das Thema OpenVPN geben. So wird im ersten Kapitel zuerst sehr anschaulich geklärt was OpenVPN ist und wozu man es überhaupt verwenden kann. Daraufhin klärt der Autor im zweiten Kapitel gewisse Grundbegriffe, die im weiteren Verlauf des Buches benötigt werden, allerdings von Netzwerkprofis übersprungen werden kann.

Da es immer eine gewisse Anzahl an verschiedener Software gibt, werden im nächsten Kapitel kurz die wichtigsten angesprochen und die feinen Unterschiede heraus gearbeitet. Ab dem vierten Kapitel sollten dann auch wieder die Netzwerkprofis mit einsteigen, da hier der eigentlich Interessante Teil beginnt. Hier werden die Unterschiede zwischen symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselung herausgearbeitet und gezeigt wie man sich mit ein paar einfachen Handgriffen eine eigenen Zertifizierungsstelle bastelt.

Das Kapitel 5 stellt den Kern des Buches dar, in dem gezeigt wird, wie man Verbindungen mit einfachen statischen Schlüsseln oder Zertifikaten konfiguriert und herstellt. Ebenfalls ist eine Anleitung zum Debuggen der Verbindung (Fehlersuche) enthalte, die durchaus sehr nützlich sein kann. Die 4 Seiten zwischen Kapitel 5 und 7 sind nicht der Rede wert und bilden nur eine Randnotiz „Ja es gibt Plugins“.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski