978-3-8273-2902-8Kategorie: Buchtipp / Rezension
Titel: Großartige Fotografen und ihre Leidenschaft: Edition Artepictura 2011
Herausgeber: Cora Banek, Georg Banek
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-2902-8
Preis: 29,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Auf dieses Buch wurde ich auf der Facebook-Seite des Addison Wesley Verlags aufmerksam. Dort wurden fünf Exemplare an interessierte Leser verschenkt. Als gelernter Foto-, Video- und Optikkaufmann wurde mein Interesse geweckt. Als ich dann noch unter den fünf Glücklichen zählte die dieses Buch gewonnen hatten, konnte ich es kaum erwarten es in meinen Händen zu halten.

In diesem Bildband werden die Arbeiten von zwölf Fotografen vorgestellt. Dabei wurde auf die Themenvielfalt, Abwechslung, fotografische Qualität und die stimmige Zusammenstellung der einzelnen Strecken geachtet. Am Ende jeder Fotostrecke erfährt man ein wenig über die Fotografin / den Fotografen.

Den Anfang macht die Fotografin Gabriela Staebler mit ihren Fotos von der Savanne Afrikas. Mit beeindruckenden Aufnahmen hat sie es geschaft die Seele der Savanne einzufangen.

Anschließend folgt die Fotostrecke von Kirsten Thormann, die mit diesem Buch ihre erste große Veröffentlichung hat. Mit ihren schwarz/weiß Fotos und ihrer Leidenschaft für das quadratische Format gelingt es ihr, ihre Stimmung und Gefühle des Momentes wiederzugeben.

Die Fotostrecke mit den Arbeiten von Andrea Hübner zeigt Porträts, starker, junger und selbstbewusste Frauen. Sanft in Szene gesetzt, sind diese Fotos sehr schön und ansprechend.

Das Steckenpferd von Sven Scholz ist die Fotografie geometrischer Formen von Bauwerken und die Lebendigkeit der Menschen. Seine Fotos zeigen verschiedene Gebäude oder öffentliche Räume mit und ohne Menschen aus interessanten Blickwinkeln.

Die gemeinsame Fotostrecke von Laila Pregizer und Uwe Schmida zeigt sehr schöne Aufnahmen von Natur und Mensch. Auf ihren Bildern sieht man menschliche Körper vereint mit der Natur. Oftmals erkennt man die Körper erst auf den zweiten Blick. In dieser Fotostrecke befindet sich auch meine Lieblingsaufnahme aus diesem Bildband (Seite 81, Sleeping Stones Enigma).

An seinem Schreibtisch erschafft Uli Staigner neue Welten. Am Computer kreiert er neue Realitäten und Situationen, die mit unserer Welt verschmelzen. Mit zum Teil sehr realistischen 3D-Welten, hinterlassen seine Werke einen bleibenden Eindruck beim Betrachter.

Die aufnahmen des Fotoreporters Harald Schmitt sind zum Teil Zeitdokumente aus Politik und Sport. Er war auch auf dem „Platz des Himmlischen Friedens“, auf dem Demonstranten, damals zur Revolte 2008, ihr Lager aufgeschlagen hatten.

Die Fotostrecke von Sandra Bartocha zeigt farbenfrohe Naturaufnahmen von denen man denkt, dass diese am PC entstanden sind und aus keiner Fotokamera stammen können. Dabei versteht sie es nur, Licht und Farben gezielt für ihre Aufnahmen zu nutzen. Es sind Aufnahmen entstanden die an Fabelwelten erinnern.

Siegfried Hansen zeigt mit seinen Bildern das hektische und ruhige Leben auf der Straße. Dabei sind sehr schöne Momentaufnahmen aus dem Alltag entstanden.

Schemenhafte Gestalten ist das Leitthema der Fotoarbeiten von Paul Janzen. Er kreierte mit seiner Kamera und digitaler Bildbearbeitung Szenerien auf denen menschliche Gestalten schemenhaft zu sehen sind, als wäre diese Geister.

Skulpturen aus Sand und Licht kreiert hingegen Aike Völker. In seiner Fotostrecke sind sehr schöne beeindruckende, farbenfrohe und menschenleere Wüstenaufnahmen zu sehen.

Marco Schwarz fotografiert Liebende und zeigt diese an unterschiedlichen Orten auf seinen Fotos. Ob einsam auf einer Wiese oder inmitten von Menschen in einer Großstadt sind diese Aufnahmen stilvoll und sehr schön in Szene gesetzt.

Alle diese Künstler haben eines gemeinsam und das ist die Liebe und Leidenschaft zur Fotografie und haben es verstanden geometrische Formen, Licht und den Moment des Augenblicks für sich zu Nutzen und für die Ewigkeit einzufangen.

Ein großes Lob geht nicht nur an die Herausgeber sondern auch an den Verlag, der für dieses Buch hervorragende Materialien eingesetzt hat und Ihm somit den passenden Rahmen gibt.

Das Buch „Großartige Fotografen und ihre Leidenschaft: Edition Artepictura 2011“ ist, in meinen Augen, genau die richtige Investition für jeden leidenschaftlichen Hobbyfotografen, der Inspirationen für seine eigenen Werke sucht.

Weitere Rezensionen: