Home!

Suche

Joomla! 2.5 – Professionelle Webentwicklung

978-3-446-43086-0Wir, beziehungsweise Heiko, haben/hat euch bereits vor einiger Zeit von dem Buch „Joomla 2.5 Professionelle Webentwicklung“ berichtet. Heute widme ich mich speziell dem Kapitel 18 „Best Practices“ in dem es um sinnvolle Erweiterungen geht. Als alter Hase in der Szene habe ich mit den darin vorgestellten Erweiterungen bereits mehrfach gearbeitet und werde die Empfehlungen aus meiner Sicht beleuchten. David schreibt in dem Kapitel nicht einfach über Erweiterungen, die ganz nützlich sind, sondern berichtet aus seinen Erfahrungen heraus und verrät ein paar Tipps und Tricks.

Die Positionierung bei Google und Bing ist für die meisten Webseiten äußerst wichtig. Die Positionierung kann durch Sitemaps beeinflusst werden, die der Suchmaschine alle wichtigen Bereiche der Webseite zeigt. Dadurch kann man den Inhalt, den sich die Suchmaschinen anschauen, beeinflussen. Selbst wenn man auf eine gute Positionierung keinen Wert legt, ist eine Sitemap neben der Suche ganz praktisch um Inhalte zu finden. Aus diesen Gründen darf die Xmap Erweiterung in keiner Webseite fehlen. Die Erweiterung verwende ich selbst auf allen Webseiten und bin da ganz Davids Meinung. Sehr gut finde ich seinen Tipp mit dem Umschreiben der URL in der Htaccess-Datei, um auch Bing den Zugang zur Sitemap zu ermöglichen.

Joomla! 2.5 – Professionelle Webentwicklung weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 25. Januar 2013 von um 23:05 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Joomla! 2.5 – Professionelle Webentwicklung

978-3-446-43086-0In der Vergangenheit durfte ich schon einige Bücher zum Thema Joomla! lesen und hier vorstellen. Mit dem Erstlingswerk von David Jardin erhielt ich endlich mal ein Werk nach meinem Geschmack. Ich bin ein Freund von knappen Worten und Sätzen, die es auf den Punkt bringen. Viele Autoren verlieren sich beim Schreiben in viel zu lange Sätze, die kaum eine Aussage haben. Diesen Fehler hat David Jardin nicht gemacht.
Mit seinem Buch richtet sich der Autor an erfahrene Webentwickler und versierte Anwender, die sich in Joomla! einarbeiten wollen. Anhand von vielen Beispielen erklärt David Jardin wie Joomla! installiert, eingerichtet und administriert wird. Hierzu sind den Texten viele Bildschirmfotos beigefügt.
Was mir besonders gefallen hat, ist das Kapitel zum Thema Sicherheit, welches bei vielen Büchern kaum oder gar nicht behandelt wird, jedoch im professionellen Umfeld ein Muss ist.

Was ist ein Angriff?
Wie erkenne ich ihn?
Was kann ich dagegen tun?

Für mich eines der wichtigsten Kapitel.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 22. Juni 2012 von um 23:19 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Joomla!Magazin 2/2012 ist da!

Joomla!Magazin 2/2012Es ist geschafft und die vierte Ausgabe des Joomla!Magazins ist erschienen. Und auch dieses Mal durften wir uns, mit dem Interview mit dem Buchautor Hagen Graf, an dieser Ausgabe beteiligen. Das Joomla!Magazin ist kostenlos und wird in ehrenamtlicher Arbeit erstellt. Wer mithelfen möchte, kann dies gerne tun. Das Team sucht laufend Freiwillige die sich zutrauen, Artikel und Berichte zu schreiben.

Hier die Themenübersicht dieser Ausgabe:

  • Besuch an der CeBIT 201 2 – und ein Interview mit Hagen Graf
  • Square 1 – das abgespeckte Joomla!
  • Die Erweiterungen von NoNumbers
  • Joomla 2.5: Offline-Zugang für Registrierte, Schritt für Schritt
  • Joomla 2.5: Language Overrides anwenden, Schritt für Schritt
  • Verschiedene Meldungen

Das Joomla!Magazin gibt es als kostenlosen Download in den Dateiformaten:

Wir wünschen viel Spass beim Lesen!

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 6. Juni 2012 von um 16:16 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Das offizielle Joomla Buch

978-3-8273-3048-2Joomla! erfreut sich einer stetig wachsenden Community und es werden täglich neue Webseiten veröffentlicht. Vor allem bei Non-Profit-Organisationen ist Joomla! sehr beliebt, da das CMS (Content Management System) kostenlos heruntergeladen werden kann. Viele dieser Non-Profit-Organisationen, Privatpersonen, Vereine und andere, können sich keine professionelle Hilfe leisten, stehen dann aber oft ohne jegliche Ahnung da, begehen die bekannten Fehler und fragen die gleichen Fragen in den Foren immer und immer wieder.
Für alle die ist das offizielle Joomla! {Buch} sehr zu empfehlen. Der große Vorteil an diesem Buch im Gegensatz zu den tausend anderen, es erklärt nicht wie man Joomla! Verwendet, um eine Webseite zu erstellen, sondern wie man eine Webseite mit Hilfe von Joomla! erstellt. Das klingt jetzt nach Wortspielerei, spiegelt sich aber in jeder Seite des Buches wieder.
Als allererstes wird zunächst Joomla! als Ganzes vorgestellt. Was ist es? Aus was besteht es? Wo kriege ich es her und woher kann ich Hilfe bekommen? Kapitel 2 dreht sich ganz und gar nicht um Joomla!, sondern um die Technik, die man dahinter braucht, um eine Webseite zu erstellen und ist somit einer der wichtigsten Teile des ganzen Buches. Hier werden so Sachen wie einen Domänennamen zu finden und zu registrieren, was ist eine Top-Level-Domain, Warenzeichen, Lizenzen, Urheberrecht und vieles mehr erklärt. Auf diesen 20 Seiten lernt man gewiss nicht alles, aber ein Anfänger erhält sehr nützliche Informationen, die ihn gegebenenfalls sonst sehr teuer zu stehen kommen.
Die nächsten 5 Kapitel beschäftigen sich detailliert mit der Installation und Konfiguration von Joomla! und zusätzlichen Erweiterungen. Abgerundet wird das Ganze durch praxisnahe Anwendungsbeispiele, die die am häufigsten aufkommenden Webseitenarten abdecken. Mit den Interviews einiger Experten bekommt man zum Schluss noch die Möglichkeit sich die Personen hinter Joomla! ein wenig anzuschauen.
Das Buch ist eine runde Sache, allerdings unterstütze ich die Einstufung zwischen Einsteiger und Fortgeschrittene nicht ganz und finde, dass das Buch allein für Einsteiger zu empfehlen ist. Dadurch, dass nicht nur Joomla! sondern auch das ganze Drumherum mit Domänennamen und all dem Technischen beleuchtet wird hat es meiner Meinung nach einen nicht unerheblichen Mehrwert gegenüber den restlichen Büchern rund um Joomla!

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 23. Dezember 2011 von um 21:31 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Interview mit dem Team von joomla.de

In der Vergangenheit hat sich viel auf joomla.de verändert. Der Joomla! Deutschland e.V., ist entgegen eigenen verwirrenden Darstellungen auf der Vereinshomepage, nicht mehr der Trägerverein von joomla.de. Nachdem sich der Staub nun gelegt hat, wollen wir nun, mit diesem Interview, das neue Team hinter joomla.de vorstellen. Stellvertretend für das ganze Team standen uns Markus und Stefan Rede und Antwort.

Dann stellt doch das mal Team vor. Wer seid ihr und wer macht was bei euch?

Markus RouenhoffMarkus Rouenhoff (MR)
Verantwortlich für Gemeinschaft, Neuigkeiten, SocialMedia, K2 Coding+Theming, Technik J.de, Chefredakteur

Seit 1999 bin ich im weltweitem Netz unterwegs. Auf der Suche nach einer Möglichkeit die Arbeitszeit, die für eine Erstellung einer Webseite benötigt wird, zu kürzen, traf ich erst auf PHPNuke und kam dann 2005 zu Mambo und bin seitdem begeisterter Joomla Nutzer. 2007 wurde dann die Joomla User Group „Jug im Pott“ gegründet. Im gleichen Jahr ging ich mit der Joomla News Seite Joomla-Aktuell.de an den Start, die nun leider für´s erste still steht.

Aber auch Systeme wie WordPress und Drupal sind keine Fremdworte für mich. Ich kann HTML und CSS lesen und verstehen. Kleine Erweiterungen und Änderungen am PHP Code sind auch kein Berg, der erst bestiegen werden muss.

Stefan GabardiStefan Gabardi (SG)
Verantwortlicher Template Designer, Entdecken, Verstehen

Habe schon zur Zeit von Mambo aktiv an der damaligen österreichischen Communityseite mitgearbeitet und bin seit Anfang an ein aktives Mitglied der Joomla! Gemeinschaft gewesen. Die letzten Jahre hatte ich die Gestaltung und Leitung von Joomla! Österreich über und erlebte die Höhen und Tiefen der letzten Jahre.

Hauptberuflich arbeite ich in einem großen Klinikum in Österreich als OP-Pfleger und biete nebenberuflich professionelle Dienstleistungen rund um Joomla! an.

Christian HentChristian Hent (CH)Verantwortlich für Gemeinschaft, Neuigkeiten, SocialMedia, Coding

Ich bin Webentwickler, Joomla! & Nooku Enthusiast und einer der Mitbegründer der Joomla User Group Nürnberg. Als bekennender Open Source Fan begleitete ich das Open Source Projekt und die deutschsprachige Community bereits schon vor der Abspaltung von Mambo. Wenn ich nicht gerade bis über beide Ohren in Arbeit stecke oder im Dienste der Gemeinschaft unterwegs bin, koche ich gerne für meine Frau und fahre in der Freizeit schnell Fahrrad.

Ralph TrucksessRalph Trucksess (RT)
Verantwortlich für das Lektorat

Ich bin viel in Foren unterwegs, um als Supporter meine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Das Interview mit dem Team von joomla.de weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 2. Dezember 2011 von um 21:12 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Drupal 7: Das Praxisbuch

978-3-8362-1344-8Auf dieses Buch habe ich schon etwas länger gewartet, da der Veröffentlichungstermin ein paar Mal verschoben wurde. Dies zeigt jedoch, dass der Autor und der Verlag auf Aktualität hohen Wert legen. Es tut sich viel in der Szene der Content-Management-Systeme und nach Joomla und WordPress wollte ich mir mal dieses Drupal genauer anschauen. Ich hätte auch so loslegen können, jedoch mit einem Buch ist es immer am schönsten :-)

Zu Anfang gibt es eine kleine Einführung in die Geschichte von Drupal und danach geht’s auch schon los mit der Installation des Systems. Anhand eines Beispielprojektes wird dann die Einrichtung, Verwaltung und das Templatesystem erklärt. Der Autor bedient sich einer sehr verständlichen Ausdrucksweise und das Buch ist mit zahlreichen Screenshots versehen worden. Dem Buch liegt eine DVD mit den aktuellen Core-Dateien von Drupal dabei, sowie Module und weitere Tools. Besonders gut gefällt mir, dass auch einige Videolektionen zu JQuery beigefügt wurden.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Montag, den 31. Oktober 2011 von um 14:00 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ::..

Joomla! 1.6 – Video-Training

978-3-8273-6275-9Nachdem ich schon einige Bücher zu Joomla 1.6 lesen durfte, wurde es nun mal Zeit für ein Lernvideo. Mit Hagen Graf, der sicher schon durch seine Bücher bekannt ist, bekommt man einen erfahrenen Videotrainer an die Hand. Nach einer Einführung in Joomla führt der Videotrainer den Zuschauer durch die Installation, Konfiguration und Pflege von Joomla. Wer sich bisher mit den Fachbüchern rund um Joomla schwer getan hat, wird von diesem Videotraining begeistert sein. Gefallen hat mir dabei besonders, das Hagen Graf hier auch auf die Migration von Joomla 1.5 auf 1.6 eingeht. Das Trainingsvideo ist rund um gut gemacht und umgesetzt. Es ist verständlich und einfach gehalten ohne den Zuschauer mit unnötigen Details zu langweilen oder zu verwirren.

Auf das DVD-Menü brauche ich hier nicht näher einzugehen, da es wie üblich bei den Trainingsvideos von vide2brain, ordentlich strukturiert und übersichtlich aufgebaut ist.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 31. Mai 2011 von um 19:17 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Filme. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ::..

Webseiten erstellen mit Joomla! 1.6

978-3-645-60095-8Axel Tüting bietet mit diesem Buch einen sehr guten Einstieg in die Neuerungen von Joomla! 1.6. Damit der Leser loslegen kann, wird in diesem Buch die Installation eines lokalen Webservers und eines Datenbankservers, auf einem Windowssystem, sehr verständlich erklärt. Hat man alles installiert, geht es auch schon weiter mit Themen, wie zum Beispiel Migration, Konfiguration, Sprach-Overrides, dem neuen Kategoriesystem, Menüs, Suchmaschinenoptimierung, der neuen Benutzerverwaltung, Mehrsprachigkeit der eigenen Webseite, Templates verstehen und selbst gestalten, Erweiterungen und Barrierefreiheit. Letzteres wird immer wichtiger für Webseitenbetreiber.

Der Autor Axel Tüting ist in der Joomla!-Szene kein unbekannter, ist er doch einer der Moderatoren eines der größten deutschen Anwenderforen, dem joomlaportal.de, für Joomla! Ich denke, diesem Umstand ist es zu verdanken, dass der Autor diesen leicht verständlichen Schreibstil hat. Unterstützt werden die einzelnen Kapitel insgesamt mit 186 Abbildungen, so dass der Leser alles gut nachvollziehen kann.

Mein Fazit:
Dieses Buch eignet sich hervorragend für Anfänger und diejenigen, die sich einen Überblick über Joomla! 1.6 verschaffen wollen. Aber für versierte Anwender und Profis ist dieses Buch eine zu leichte Kost. Einige Screenshots sind zu klein geraten und etwas schwer lesbar, was dem Kapitel keinen Abbruch tut. Dieses Buch kann evtl. auch schon als guter Einstieg für Joomla! 1.7 sein, welches ja schon in diesem Juli erscheinen soll. Eine Garantie kann ich allerdings hierfür nicht geben, da nicht alle Neuerungen in der 1.7 bekannt sind. Wer bisher noch nie was mit Joomla! zu tun hatte und jetzt gerne einsteigen möchte, ist mit diesem Buch sicher gut bedient, zumal die ersten Bücher für Joomla! 1.7 dann wohl erst 2012 erscheinen werden.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Donnerstag, den 28. April 2011 von um 11:12 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski