Home!

Suche

Spurlos & Verschlüsselt!

978-3-9443-4251-1Nach der NSA-Affäre wuchs das Interesse an der Verschlüsselung der Kommunikation. Vielen Anwendern war jedoch die Einrichtung und Nutzung von Verschlüsselungstechniken zu kompliziert und die Technik dahinter nicht verständlich. Tobias Gillen, den ich über das Internet kennenlernen durfte, hat sich der Sache angenommen und seine Erfahrungen in diesem Buch niedergeschrieben. Als absoluter Anfänger stürzte er sich ins Abendteuer Verschlüsselung und anonymes und sicheres surfen im Internet. Sein Buch hat er in Form eines Tagebuches geschrieben und seine Erfolge sowie Misserfolge festgehalten. Wer sich mal in dieses Thema versucht hat, stößt unweigerlich auf die vielen Abkürzungen wie HTTPS, SSL, VPN, PGP und S/MIME. So auch Tobias Gillen. Er führt in seinem Tagebuch auf, was diese Abkürzungen bedeuten und was sich dahinter verbirgt.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 5. September 2014 von um 17:19 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , ::..

Linux 2011

978-3-8273-3025-3Linux hat viele Einsatzbereiche, vom Server über den Router bis hin zum Arbeitscomputer. Dementsprechend umfangreich ist auch das Wissen, welches man sich darüber aneignen kann oder manchmal auch muss. Das Linux 2011 Buch ist mit Sicherheit keine leichte Kost, aber es muss auch nicht alles gelesen werden um Linux zu benutzten. Das Buch ist als Almanach zu sehen, den man zur Hand nimmt, wenn man etwas wissen/lernen möchte. Dem Buch liegen zwei DVDs bei, auf denen Ubuntu und openSuse mitgeliefert werden. Im Rücken des Buches befindet sich noch ein Poster mit den wichtigsten Befehlen für Linux, allerdings zweiseitig bedruckt, was das Aufhängen doch etwas erschweren dürfte. Da ist die Linux Kommandozeilen-Referenz vom gleichen Autor doch um einiges handlicher und praktischer.

Im ersten Kapitel wird zuerst an den Begriff Linux herangeführt, „Was ist Linux“, „Wo liegt der Unterschied der Distributionen“ etc. Über die Installation wird man dann Stück für Stück weiter zu den Desktopumgebungen, diversen Anwendungen für den täglichen Gebrauch, wie Browser und Office-Packet, geführt. Danach geht es tiefer in die Unix/Linux Welt mit verschiedenen Tools für die Datei-, Prozess- Netzwerkverwaltung und mehr geführt, um dann weiter zur Systemkonfiguration und Administration zu kommen. So reicht das Wissen in dem Buch von Otto Normalverbraucher, der im Internet surfen will und ein paar Dokumente erstellen und Musik hören, bis zum Serveradministrator, der mit Virtualisierungen, RAIDs und VPN komplette Server verwaltet und einrichtet.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Donnerstag, den 12. Mai 2011 von um 17:29 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ::..

OpenVPN – Das Praxisbuch

978-3-8362-1671-5Das Buch soll einem eine kurze und prägnante Einführung in das Thema OpenVPN geben. So wird im ersten Kapitel zuerst sehr anschaulich geklärt was OpenVPN ist und wozu man es überhaupt verwenden kann. Daraufhin klärt der Autor im zweiten Kapitel gewisse Grundbegriffe, die im weiteren Verlauf des Buches benötigt werden, allerdings von Netzwerkprofis übersprungen werden kann.

Da es immer eine gewisse Anzahl an verschiedener Software gibt, werden im nächsten Kapitel kurz die wichtigsten angesprochen und die feinen Unterschiede heraus gearbeitet. Ab dem vierten Kapitel sollten dann auch wieder die Netzwerkprofis mit einsteigen, da hier der eigentlich Interessante Teil beginnt. Hier werden die Unterschiede zwischen symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselung herausgearbeitet und gezeigt wie man sich mit ein paar einfachen Handgriffen eine eigenen Zertifizierungsstelle bastelt.

Das Kapitel 5 stellt den Kern des Buches dar, in dem gezeigt wird, wie man Verbindungen mit einfachen statischen Schlüsseln oder Zertifikaten konfiguriert und herstellt. Ebenfalls ist eine Anleitung zum Debuggen der Verbindung (Fehlersuche) enthalte, die durchaus sehr nützlich sein kann. Die 4 Seiten zwischen Kapitel 5 und 7 sind nicht der Rede wert und bilden nur eine Randnotiz „Ja es gibt Plugins“.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 23. November 2010 von um 14:48 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski