Home!

Suche

Google Plus im Business

978-3-8273-3174-8Titel: Google+ im Business – Wie das soziale Netzwerk von Google auch Ihr Geschäft verändert
Autor/in: Chris Brogan
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-3174-8
Preis: 19,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Das soziale Netzwerk von Google erfreut sich einer steigender Nutzerzahl und mittlerweile kommen auch Firmen nicht mehr an Google+ vorbei, zumal Google in seinen Suchergebnissen seit 2011 auch die sozialen Aspekte, also die Anzahl an „Gefällt mir“ und „+1“, einfließen lässt. Nur wie setzt man Google+ für das eigene Business richtig ein? Hierauf will der Autor, Chris Brogan, die Antworten geben. Er zeigt dem Leser auf, wie man von der Verbindung zwischen Google+ und der Google Suche profitieren kann und wie man seine Google+-Strategie definiert. Selbstverständlich wird auch darauf eingegangen, wie man seine Businessseite bei Google+ anlegt und in die eigene Onlinestrategie integriert.

Mir hat das Buch ganz gut gefallen und ich kann es, ohne schlechtes Gewissen, empfehlen.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 7. Dezember 2012 von um 15:36 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , ::..

Tipps für den Google Chrome Browser

Der Google Chrome BrowserImmer mehr steigen auf den Google Chrome Browser um und kehren FireFox, Internet Explorer und anderen den Rücken. Der Umstieg auf einen anderen Browser fällt meistens nur wegen dessen Addons so schwer, da viele nicht für alle Browser programmiert wurden. Um vielleicht dem ein oder anderen den Umstieg zu erleichtern, haben wir eine kleine Liste erstellt von Erweiterung für Chrome, die wir tagtäglich verwenden und als gut befinden. Die Liste ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Einmal für den normalen Benutzer, der einfach im Netz surft und einmal für die Entwickler, die ein paar besondere Addons brauchen um Webseiten zu Debuggen und zu entwickeln. Es kann durchaus sein, dass es bessere gibt. Also scheut euch nicht davor eure Meinung in den Kommentaren Kund zu tun. Wir freuen uns darüber!

„Umstieg auf den Google Chrome Browser“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Montag, den 20. Februar 2012 von um 0:34 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines, Software. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Erfahrungsbericht: GN2-Hosting

GN2 HostingEinige unserer treuen Leser haben den Umzug unseres Blogs von Goneo zu GN2-Hosting vor mehr als drei Monaten mitbekommen. Ich bin von Goneo weg, weil es immer wieder zu Problemen mit der Erreichbarkeit gab und ich auf Nachfragen immer wieder eine Standardantwort bekam und, dass man zu Fragen rund um die Servertechnik keine Antwort gibt. Google strafte unseren Blog schon mehrmals ab, weil die Seite nicht erreichbar war und so unsere Sitemap, für die Indexierung, nicht geladen werden konnte. Ich war über diese Standartantworten echt sauer. Ich bin zahlender Kunde und habe wohl das Recht zu erfahren, was da los ist bzw. war. Also entschloss ich mich für einen Wechsel zu einen anderen Anbieter. Ein befreundeter Webmaster, Markus Rouenhoff von Joomla-Aktuell.de, gab mir den Tipp, mal GN2-Hosting anzuschauen. Da ich den Markus schon etwas länger kenne und ihm vertraue, habe ich mich also an GN2-Hosting gewendet, per Twitter!

Ich muss sagen, ich war und bin noch von dem klasse Service begeistert. Via Twitter wurde mir ein Testaccount eingerichtet und ich konnte schon loslegen und mir das Ganze in Ruhe anschauen. Was für den neuen Hoster sprach, ist der Umstand, dass es verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme gibt. GN2-Hosting nutzt für die Kommunikation mit seinen Kunden die bekannten und meist genutzten Medien. Gibt es Probleme oder hat man eine Frage, so kann man die Supportmitarbeiter via Skype, Whats App, Twitter, FaceBook, E-Mail und natürlich auch klassisch telefonisch erreichen.

Ich bin echt überrascht, wie unkompliziert Webhosting sein kann. Hatte ich eine Frage oder benötigte ein paar Extras, wurde mir sofort oder innerhalb weniger Stunden geholfen. Hier können einige Firmen echt was lernen und sehen, wie Kundenbetreuung via Social Media geht.
Man bekommt hier für wenig Geld einen sehr guten Kundenservice.

Ja, GN2-Hosting ist unser Sponsor und jeder der mich kennt, weiss, dass ich mich davon in meiner Meinungsbildung nicht beeinflussen lasse, egal ob dann anschließend der Sponsor abspringt oder nicht.

Wer auf der Suche nach einem guten Hoster ist und auch Wert auf guten Kundenservice legt, dem kann ich ohne schlechtes Gewissen GN2-Hosting ans Herz legen!

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 24. August 2011 von um 21:25 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines, Webdienste. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Das Android Smartphone: 10 Lektionen für Einsteiger

978-3-8273-3077-2Titel: Das Android Smartphone: 10 Lektionen für Einsteiger
Autor/in: Dr. Rainer Hattenhauer
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-3077-2
Preis: 22,00 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Anders als beim iPhone, ist das Androidsystem nicht von jedem Einsteiger intuitiv zu bedienen. Hier will dieses Buch einspringen und Hilfe geben. Das Buch ist echt super geschrieben und erklärt die Basics des Smartphonesystems. Schritt für Schritt werden die Basics von Android erklärt und gezeigt. Dabei wurde nicht an Fotos / Screenshots gespart und so findet man sich sehr schnell zurecht.
QR-Codes ersparen das lange Abtippen von URLs zu den vorgestellten Apps, so dass die dort vorgestellten Programme sich auch sehr schnell auf dem eigenem Android-Smartphone befinden. Nicht nur das, der Autor zeigt auch, wie man Programme (Apps) installiert ohne auf den Market zurückgreifen zu müssen. Anders als beim iPhone geht dies beim Androidsystem ohne hacken oder jailbraken.

Ein sehr schönes Buch und ich kann es allen Einsteigern echt ans Herz legen.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 20. Juli 2011 von um 13:26 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..

jQuery: Das JavaScript-Framework für interaktives Design

978-3-8273-3072-7Titel: jQuery: Das JavaScript-Framework für interaktives Design
Autor/in: Ralph Steyer
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-3072-7
Preis: 34,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Diese Rezension ist ein Gastbeitrag von Helmar Schütz für phindie.de

Die ausführliche Einführung hilft weniger erfahrenen Webseitenerstellern wie mir schnell in das Thema des dynamischen Webs einzusteigen und räumt angehäuftes Halbwissen über DOM, DHTML, AJAX, XML und weitere Akronyme auf, die man irgendwann einmal aufgeschnappt hat. Und ehe man es sich versieht, versteht man die radikalen Wechsel, die auf dem Feld der Webentwicklung Ende des letzten Jahrzehnts stattgefunden haben.

Das Buch ist in einer einfachen, ansprechenden Sprache geschrieben. Mit Humor schafft es der Autor, dass man dieses Buch auch als Abendlektüre nutzen kann und es weniger als Lehrbuch wahrnimmt. Wer es also lieber trocken mag, der greife zu einem anderen Buch.

Rezension „jQuery: Das JavaScript-Framework…“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 17. Juli 2011 von um 18:52 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Android-Apps – Programmierung für Einsteiger

978-3-8272-4699-8Titel: Android-Apps – Programmierung für Einsteiger: Mobile Anwendungen entwickeln mit App Inventor [Gebundene Ausgabe]
Autor/in: Jörg H. Kloss
Verlag: Markt+Technik
ISBN: 978-3-8272-4699-8
Preis: 39,95 €
Erhältlich bei: Amazon und Markt+Technik

Googles Betriebssystem für mobile Endgeräte erfreut sich immer größerer Beliebtheit und die Anzahl der Apps im Android-Market steigt stetig an. Im Dezember 2010 hat Google das kostenlose Entwicklertool App Inventor zum Download bereitgestellt. Dank App Inventor kann nun wirklich jeder eine App für Android programmieren und das ohne Programmierkenntnisse.
Mit diesem Buch von Jürgen H. Kloss bekommen interessierte und ambitionierte Anwender sowie Umsteiger ein wirklich gutes Handbuch, für die Arbeit mit App Inventor. Selbstverständlich wird auch die Installation von App Inventor beschrieben und erklärt. Hat man die Installation und seine Arbeitsumgebung eingerichtet, geht’s in den folgenden Kapiteln um die Programmierung von Apps.

Die verschiedenen Kapiteln behandeln unter anderem:

  • grafische Gestaltung der Oberfläche
  • Speicherung von Daten
  • Nutzung der Kamera, Mikrofon, Audio und Video
  • SMS-, Telefon- und E-Mailnutzung
  • Sprachsteuerung
  • Datenaustausch mit Webservices

Damit der angehende Android-Entwickler gleich loslegen kann, liegen alle App-Beispiele als Download auf der Internetseite zum Buch bereit.

Durch die vielen Abbildungen und die verständliche Ausdrucksweise des Autors, ist dieses Buch ein rundum gut gelungenes Werk für Ein- und Umsteiger. So kann wirklich jeder Blogbetreiber eine nette App für seinen Blog erstellen :-)

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 27. Mai 2011 von um 11:59 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski