Home!

Suche

Die große Fotoschule

978-3-8362-1311-0Titel: Die große Fotoschule: Digitale Fotopraxis [Gebundene Ausgabe]
Autor/in: Christian Westphalen
Verlag: Galileo Design
ISBN: 978-3-8362-1311-0
Preis: 39,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Design

Diese Rezension ist ein Gastbeitrag von Manuel Clemens für phindie.de

Auf den gut 600 Seiten der „großen Fotoschule“ werden inhaltlich gut und optisch ansprechend gestaltet die wichtigsten „facts“ der Fotographie vermittelt. Alle wichtigen Themengebiete (Kamera, Objektive, Zubehör, Belichtungszeit, Blende, ISO etc.) werden behandelt und darüber hinaus werden viele gute Tips und Anregungen für das Fotografieren erteilt.

Besonders das Kapitel zu den Ausrüstungsempfehlungen ist im Vergleich zu anderen Fotoschulen gut gelungen, wenngleich zu beachten ist, dass das Buch auf dem technischen Stand von 2010 ist; hier wäre vielleicht eine neuere Auflage angebracht.

Das Buch ist schön illustriert und bietet somit auch etwas für das Auge und wird auch anschaulicher.

„Die große Fotoschule“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 14. November 2012 von um 1:14 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Praxistraining Fotografie: Hochzeit

978-3-8273-6374-9Titel: Praxistraining Fotografie: Hochzeit
Autor/in: video2brain / Ralf Obermann / Nicole Obermann
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-6374-9
Preis: 49,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Die beiden Berufsfotografen Nicole und Ralf Obermann sind Profis auf Ihrem Gebiet und geben dem Zuschauer eine ganze Reihe an Tipps für die nächste Hochzeitsreportage. Dabei wird nicht nur der Hochzeitstag an sich thematisiert. Auch die Vorbesprechung mit dem Brautpaar, die Wahl des richtigen Equipments, die Nachbearbeitung und spätere Überreichung der Fotos an das Brautpaar sind Teil des Videotrainings.

Der Hauptteil besteht dennoch aus dem Hochzeitstag an sich. An vielen unterschiedlichen Locations erklären die beiden Moderatoren wie man schnell zu einem professionellen Ergebnis kommt. Dabei ergänzen sich die Fotografen wunderbar und machen das gesamte Videotraining über einen sympathischen Eindruck. Was mir direkt auffiel: Hier wird der Zuschauer geduzt.

Neben den Tipps für das perfekte Foto werden hin- und wieder auch Hinweise für das richtige Verhalten am Hochzeitstag gegeben. Gerade in der Kirche ist dies oft ein heikles Thema. Mit den Tipps der beiden Fotografen sollte man dennoch schnell und unauffällig die richtigen Fotos geschossen bekommen.

Den Endteil macht zum einen das Bearbeiten der Fotos in Lightroom, aber auch die Übergabe an das Brautpaar aus. Gerade der „Lightroom-Teil“ gefiel mir hierbei. Dort wird unter anderem gezeigt, wie man aus hunderten von Fotos die besten aussortiert und „quick and dirty“ verschönert.

Wenn ich etwas bemängeln müsste wäre es ein Punkt, der sich leider durch das gesamte Videotraining zieht: Die Moderatoren weisen während eines Shootings auf etwas hin was man auf keinen Fall tun sollte. Danach wird erklärt wie man es richtig macht. Obwohl man sieht wie das „richtige“ Foto nun entsteht wird es nicht eingeblendet. Das fand ich leider ein wenig enttäuschend und wurde bei anderen Videotrainings von video2brain besser umgesetzt.

Dennoch gilt: Alles in allem ein rundum gelungenes Videotraining für die nächste Hochzeit. Nach dem Ansehen kann ich es nun kaum abwarten bis es wieder soweit ist. Und Inspirationen für tolle Motive bekommt man durch die DVD zuhauf.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 23. Oktober 2012 von um 13:24 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Filme. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ::..

Making of… Kulturbilder: Wie fotografische Werke entstehen

978-3-8273-2883-0Titel: Making of… Teil 3 Kulturbilder: Wie fotografische Werke entstehen [Gebundene Ausgabe]
Autor/in: Cora Banek, Georg Banek
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-2883-0
Preis: 29,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Der nunmehr dritte Teil der „Making of…“ Reihe von Cora und Georg Banek zeigt wieder eine Reihe an Fotos aus dem Repertoire der beiden Berufsfotografen.
Neben einem kurzen Vorwort und einem Profil der Autoren beschränkt sich das Buch darauf, auf je einer Doppelseite, nach Themen geordnet, Fotos vorzustellen und ihre Geschichte inklusive technischer und künstlerischer Einzelheiten zu erläutern. Das Buch eignet sich vermutlich weniger als Schritt-für-Schritt Anleitung für Neulinge, bietet jedoch Anregung und Ideen, was Motiv und Umsetzung angeht. Wer Lust hat kann also versuchen, die Situationen auf eigene Motive zu übertragen.
Interessant ist das Buch allerdings sogar für Leute, die nicht selber fotografieren: Wer noch einen schönen Bildband sucht, dürfte hiermit auch zufrieden werden oder sogar Lust bekommen, selber einmal eine Kamera in die Hand zu nehmen.
Fazit: Wer ein reines Nachschlagewerk sucht, sollte sich vielleicht nach einer Alternative umsehen. Wer jedoch Anregung zum Fotografieren mit praktischen Beispielen sucht, oder einfach nur einen neuen Bildband sucht, wird hier sein Glück finden.

[Lesetipp]
Dieses Buch wurde auch von Dennis Mätzig gelesen und rezensiert.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 11. Januar 2012 von um 1:39 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Belichtung – Vom Schnappschuss zum perfekten Bild

978-3-8272-4723-0Titel: Belichtung – Vom Schnappschuss zum perfekten Bild [Broschiert]
Autor/in: Jeff Revell
Verlag: Markt+Technik
ISBN: 978-3-8272-4723-0
Preis: 29,95 €
Erhältlich bei: Amazon und Markt+Technik

„Belichtung“ von „Jeff Rebell“ behandelt auf knapp 250 Seiten den wichtigsten Teil der Fotografie: Die Belichtung. Der Autor hat das Buch auf 11 Kapitel unterteilt und beginnt direkt mit den Grundlagen der Fotografie, sodass auch Einsteiger über das nötige Grundwissen verfügen, welches im späteren Verlauf sehr gefordert wird.
Jedes Kapitel beginnt mit einem großen doppelseitigem Foto, welches ausführlich mit einer Art „Tool Tips“ versehen ist. Wichtige Bildstellen werden dadurch mit dem nötigen Hintergrundwissen versehen.
Was mir durchweg bei diesem Buch gefiel ist die Art, in der man das Buch „lesen“ kann: Die zahlreichen Fotos sind alle mit einem Text versehen, welcher die Hauptaussage des jeweiligen Kapiteltextes kurz und knackig zusammenfasst. Dadurch kann man auch „mal eben schnell“ durch ein Kapitel blättern, ohne wichtige Informationen zu überlesen.
Ein wenig deplatziert wirkt meiner Meinung nach das letzte Kapitel. Dieser „Pimp My Ride“ genannte Abschnitt befasst sich grob gesagt mit Zubehör aller Art. Dass für ein Buch, welches sich mit Belichtung befasst, ein ND-Filter erklärt werden muss kann ich verstehen. Dass aber selbst auf Putztücher eingegangen wird überraschte mich ein wenig. Sicherlich ein „Nice to have“ Kapitel!

Fazit: Ein tolles Buch um sein fotografisches Grundwissen auf ein höheres Niveau zu bringen.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 22. November 2011 von um 23:55 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , ::..

101 Tipps für das Filmen mit der DSLR

978-3-8272-4722-3
Titel: 101 Tipps für das Filmen mit der DSLR
Autor/in: Adam Juniper, David Newton
Verlag: Markt+Technik
ISBN: 978-3-8272-4722-3
Preis: 24,95 €
Erhältlich bei: Amazon und Markt+Technik

Ich bin wirklich positiv überrascht. Dieses Buch enthält meiner Meinung nach so ziemlich alles, was man zum (Semi-) professionellen Filmen mit einer digitalen Spiegelreflexkamera wissen sollte. Wie der Titel bereits sagt, ist das Buch in 101 Tipps unterteilt, welche wiederum in 5 Kapiteln gegliedert sind. Der Titel „101 Tipps für das Filmen mit der DSLR“ ist eigentlich falsch: Das Buch bietet viel mehr als nur Tipps zum eigentlichen Filmen. Kapitel zu den Themen Technik, Planung, Schnitt und Publikation bieten einen genauen Einblick in den Produktionsprozess, beispielsweise für einen Kurzfilm. Besonders gefreut hat mich hier, dass der technische Teil zwar wichtige Information zu Dingen wie Videoformaten, Codecs und Objektiven liefert, dabei aber nicht zu sehr ins technische abdriftet, sondern diese einfach und somit auch für Leute die sich damit zum ersten Mal befassen, erklärt. Generell sind die Tipps sehr leicht verständlich erklärt und bieten sich grade zu zum nachmachen an. Ein weiteres nettes Extra ist ein Bericht von einem der Autoren, in dem er den Ablauf einer Produktion am realen Beispiel eines Musikvideos erklärt.

Fazit: Auch für Leute, für die hier erklärte technische Details wie Blende, Framerate oder ISO keine Neuigkeit sind, ist das Buch interessant, da es quasi ein Nachschlagewerk für das Filmen mit der DSLR ist und praktische Tipps liefert. Leute, die sich mit dem Thema zu befassen oder sogar einen eigenen Kurzfilm oder ähnliches drehen wollen, sind mit dem Buch sicherlich gut bedient, da es eigentlich alle Dinge die es zu beachten gibt behandelt und dabei trotzdem nicht so sehr ins Detail geht, dass Langeweile aufkommt. Auf durchschnittlich 1,6 Seiten pro Tipp liefert das Buch mit vielen Bildern eine solide Grundlage für ein gutes Filmprojekt.

[Lesetipp]
Dieses Buch wurde auch von Dennis Mätzig gelesen und rezensiert.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Donnerstag, den 17. November 2011 von um 20:35 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ::..

Gute Gestaltung

978-3-8273-3075-8Titel: Gute Gestaltung: Designregeln für Grafik, Foto, Web [Broschiert]
Autor/in: Eva Ruhland, Bastian Reiter
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-3075-8
Preis: 22,00 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Gute Gestaltung ist nicht nur eine Sache des guten Geschmacks, sondern auch reines Wissen über die Wahrnehmung von Farben und Schriften des Menschen. Mit diesem Hintergrundwissen und der Beachtung der Grundregeln, kann jeder etwas schönes gestalten. Dieses Buch bietet einen Perfekten Einstieg in diese Materie. Themen wie Farbe, Schrifttypen, Fotos und Textfluss werden sehr gut erklärt und anhand von zahlreichen Beispielen aufgezeigt. Das ganze Buch ist durchweg mit zahlreichen farbigen Bildern versehen worden.

Wer Visitenkarten, Webseiten, Broschüren, Prospekte, Einladungen erstellen oder seine Bewerbung besonders herausheben möchte, ist mit diesem sehr schönen Buch gut bedient. Daher eine eindeutige Kaufempfehlung!

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 30. Oktober 2011 von um 14:00 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski