978-3-499-62720-0Titel: Beschränkt ist der große Bruder von blöd: Klüger werden leichtgemacht
Autor/in: Die Profis von Radio Eins RBB
Verlag: rororo
ISBN: 978-3-499-62720-0
Preis: 08,99 €
Erhältlich bei: Amazon

Was kommt raus, wenn Jörg Thadeusz mit den anderen Profis von radio eins Wissenschaftler aus allen Fachgebieten darum bittet, die Welt und die Fragen mit denen sie sich beschäftigen vorzustellen und dann ein Buch darüber veröffentlicht? Zum einen eines der besten Bücher im Bereich der Aufbesserung des Allgemeinwissens, das man zur Zeit bekommen kann und als langfristig Folge, das Problem für jeden, der außerhalb des rbb Sendebereichs wohnt, nicht regelmäßiger Hörer sein zu können, obwohl man es in Folge der Lektüre wirklich gerne wäre.
Nach dem Pisa-Schock 2000 und der damit verbundenen Erkenntnis, dass nicht nur unsere Schüler, sondern auch wir weniger gebildet sind als es uns gut täte, gab es viele Versuche mit Druckerzeugnissen über Bildung oder was die Autoren dafür hielten, das schlechte Gewissen der Leser zu bedienen und gute Verkaufszahlen zu erzielen. Qualität und Lesevergnügen blieben dabei oft auf der Strecke.
Aus diesem Muster brechen die Profis von radio eins aus, indem sie nicht unsere Angst davor dumm zu sein, ansprechen, sondern der Wissenschaft den roten Teppich ausrollen und die Stars eines Metiers dazu auffordern, das, was die Welt im Inneren zusammenhält, aus ihrer professionellen Sicht so zu erklären, dass auch der Durchschnittshörer es versteht. Und tatsächlich gelingt es den eindeutig zu Unrecht als unverständlich gescholtenen Forschern, Themen und Phänomene des Alltags einfach, aber nicht verkürzt, verständlich, aber nicht zu oberflächlich, darzustellen und in ihr Fachgebiet fundamentale Einblicke zu erlauben; unter ihnen als besonders regelmäßiger wissenschaftlicher Begleiter Mark Benecke, der vielen als „Herr der Maden“ ein Begriff sein wird.
Die große Kunst dieses Buches besteht dabei darin, dass es sich trotz aller Gründlichkeit nicht in Kleinstproblemen oder besonderem Spezialwissen verliert, sondern mit einem roten Faden Grundfragen verschiedener Gebiete, wie Ökonomie, Psychologie, fast allen Naturwissenschaften oder auch Sport behandelt und demjenigen, der mehr wissen möchte in einem breit gefächerten Verzeichnis Vertiefungsliteratur anbietet. Jörg Thadeusz steht dabei als Garant dafür, dass neben aller öffentlich-rechtlichen Sachlichkeit und Seriosität auch Unterhaltung und Lesevergnügen nicht zu kurz kommen. So geht das Buch nicht nur der Frage nach, warum der Placebo-Effekt funktioniert, sondern erklärt auch, dass Stripperinnen zum Zeitpunkt ihres Eisprungs bis zu 50% mehr Trinkgelder bekommen. Es wird beschrieben, warum Religion evolutionsbiologisch sinnvoll ist, aber auch, dass Prostitution und Pornographie schon bei Primaten vorkommen. Somit bietet sich eine grandiose Mischung aus Fakten und Kuriosem.
Nach einem beeindruckenden Vorwort und einer einleitenden Erklärung, was Wissenschaft überhaupt ist, widmen sich die einzelnen Kapitel des Buches jeweils einer großen Fachrichtung, wobei in für Lesepausen nützlichen Unterkapiteln einzelne Fragen angesprochen werden. Dabei liest es sich trotz inhaltlicher Tiefe leicht, unterhaltsam und vermittelt fast nebenbei noch eine Menge Grundverständnis.
Ich weiß nun, dass im Namen der Quirkologie, der skurrilen Wissenschaft des Alltags und alltäglichen Verhaltens, schon mal ganze Walkadaver versenkt werden, Halluzinationen durchaus genossen werden dürfen und die Sexorgien der australischen Breitfuß-Beutelmaus das Männchen regelmäßig das Leben kosten. Gleichzeitig haben aber auch neue vertiefende Lektüreideen mein Interesse geweckt, sodass dieses Buch noch einige Zeit nachwirken wird. Von mir daher eine dringende Kaufempfehlung zur vergnüglich-fundierten Wissenserweiterung!