Home!

Suche

Making of… Kulturbilder: Wie fotografische Werke entstehen

978-3-8273-2883-0Der nunmehr dritte Teil der „Making of…“ Reihe von Cora und Georg Banek zeigt wieder eine Reihe an Fotos aus dem Repertoire der beiden Berufsfotografen.
Neben einem kurzen Vorwort und einem Profil der Autoren beschränkt sich das Buch darauf, auf je einer Doppelseite, nach Themen geordnet, Fotos vorzustellen und ihre Geschichte inklusive technischer und künstlerischer Einzelheiten zu erläutern. Das Buch eignet sich vermutlich weniger als Schritt-für-Schritt Anleitung für Neulinge, bietet jedoch Anregung und Ideen, was Motiv und Umsetzung angeht. Wer Lust hat kann also versuchen, die Situationen auf eigene Motive zu übertragen.
Interessant ist das Buch allerdings sogar für Leute, die nicht selber fotografieren: Wer noch einen schönen Bildband sucht, dürfte hiermit auch zufrieden werden oder sogar Lust bekommen, selber einmal eine Kamera in die Hand zu nehmen.
Fazit: Wer ein reines Nachschlagewerk sucht, sollte sich vielleicht nach einer Alternative umsehen. Wer jedoch Anregung zum Fotografieren mit praktischen Beispielen sucht, oder einfach nur einen neuen Bildband sucht, wird hier sein Glück finden.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

Making of… Teil 3 Kulturbilder

978-3-8273-2883-0Cora & Georg Banek haben die „Making-Of“ Reihe ins Leben gerufen. In insgesamt drei Büchern stellen sie eigene fotografischen Werke vor. Auch wenn das im ersten Moment wie ein „Best-of“ der Autoren wirkt, so lassen sich auch weniger gelungene Aufnahmen in dem Buch wieder finden. Der Grund, weshalb die Fotos zu ihren „Schätzchen“, oder eben nicht zu den besten in ihrem Repertoire gehören, wird von den Autoren ausführlich erläutert. Dabei wird nicht nur auf die Idee des Motivs, sondern auch auf die Umsetzung eingegangen. Neben technischen Rahmendaten wie Kamera, Objektiv und Blendenwert wird auch die Lichtsetzung mittels einer Skizze verdeutlicht. Abgerundet wird jedes Motiv mit einem persönlichen Gedanken des Fotografen.
Mir gefällt es, dass man das Buch durchaus als ein Nachschlagewerk für die „Do‘s & Dont‘s“ der Fotografie nutzen kann. Gerade Einsteiger werden es durch diese Art des Lernens schnell zu ersten Erfolgen bringen können.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

Making of… Teil 1 Menschenbilder

978-3-8273-2881-6Learning by seeing.. Klasse!

Ich persönlich bin kein Fan von Lehrbüchern voller Theorie. Umso interessanter fand ich dieses Buch der „Making-Of Reihe“ von Cora & Georg Banek. Auf knapp 280 Seiten werden einem mehr oder weniger gelungene Fotografien vorgestellt. Und genau das ist der Punkt der mir sofort an diesem Buch gefiel: Die Autoren loben sich nicht ständig selbst in den Himmel, sondern gehen sehr selbstkritisch auf die Bilder ein. Diese Kritik ist unterteilt in die Unterpunkte „Motiv“, „Bildgestaltung“, „Technik“, „Licht“, „Nachbearbeitung“ und einem persönlichen Gedanken des Fotografen. Die Lichtsetzung ist dabei jedes Mal mit einer kleinen Skizze bebildert. Des weiteren wird in einer Skala auf die Schwere der Nachbearbeitung eingegangen.
In dem gesamten Buch wird die Balance zwischen theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen sehr gut gehalten. Die Texte sind dabei kurz und bündig, sodass bei Anfängern als auch bei fortgeschrittenen Fotografen so schnell keine Langeweile aufkommt.

Fazit: Gerade für angehende Hobby-Fotografen, die genug von theoretischen Fachlektüren haben ist dieses Buch hervorragend geeignet. Neben Anregungen für neue Motive sind vor allem die persönlichen Erfahrungen der Autoren ein nicht zu unterschätzender Mehrwert den das Buch bietet.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

Making of… Teil 1 Menschenbilder

978-3-8273-2881-6Das Buch „Making of Menschenbilder“ von Cora Banek und Georg Banek, erschienen im Addison-Wesley Verlag, beschäftigt sich mit der Porträt- und Peoplefotografie.

Jedem Foto, des fünf Kapitel umfassenden Buches, ist eine Doppelseite gewidmet, wobei auf der linken Seite das Foto abgebildet ist und auf der rechten Seite der Fotograf sein Foto beschreibt. Die Beschreibung ist systematisch aufgebaut und beginnt mit einer Einleitung zum Motiv und der Aussage des Bildes, gefolgt von der Bildgestaltung, Technik, dem Licht und der Nachbearbeitung.

Positiv aufgefallen ist mir, dass die Fotografen immer wieder auch selbstkritisch über ihre Fotos berichten und ganz konkret aufführen, was ihnen nicht so gut gefällt und was sie im Nachhinein besser machen würden, wie beispielsweise eine etwas abweichende Belichtungsdauer oder Perspektive zu wählen, sowie störende Elemente im Bild zu entfernen, die ihnen erst im Nachhinein aufgefallen sind. Dies relativiert ein Stück weit die eigenen Fehler, die jeder Hobbyfotograf selbst schon gemacht und erlebt hat.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

Großartige Fotografen und ihre Leidenschaft

978-3-8273-2902-8Auf dieses Buch wurde ich auf der Facebook-Seite des Addison Wesley Verlags aufmerksam. Dort wurden fünf Exemplare an interessierte Leser verschenkt. Als gelernter Foto-, Video- und Optikkaufmann wurde mein Interesse geweckt. Als ich dann noch unter den fünf Glücklichen zählte die dieses Buch gewonnen hatten, konnte ich es kaum erwarten es in meinen Händen zu halten.

In diesem Bildband werden die Arbeiten von zwölf Fotografen vorgestellt. Dabei wurde auf die Themenvielfalt, Abwechslung, fotografische Qualität und die stimmige Zusammenstellung der einzelnen Strecken geachtet. Am Ende jeder Fotostrecke erfährt man ein wenig über die Fotografin / den Fotografen.

Den Anfang macht die Fotografin Gabriela Staebler mit ihren Fotos von der Savanne Afrikas. Mit beeindruckenden Aufnahmen hat sie es geschaft die Seele der Savanne einzufangen.

Anschließend folgt die Fotostrecke von Kirsten Thormann, die mit diesem Buch ihre erste große Veröffentlichung hat. Mit ihren schwarz/weiß Fotos und ihrer Leidenschaft für das quadratische Format gelingt es ihr, ihre Stimmung und Gefühle des Momentes wiederzugeben.

Den Rest des Beitrags lesen …

 

 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski