Home!

Suche

Galileo Press: Jedes lieferbare Buch jetzt mit E-Book

Buch_mit_E_Book_ITGalileo Press, Deutschlands führender Verlag für Computing, Design und Fotografie, hat die Produktform Buch erneuert. Jedes lieferbare Buch des Bonner Fachverlags ist jetzt ein »Buch mit E-Book«. Am Preis der Bücher hat der Verlag nichts geändert.

In jedem gedruckten Buch ist ein Zugangscode enthalten. Mit diesem sind Käufer des Buches berechtigt, das E-Book zum Buch von der Verlagswebsite herunterzuladen. Alle in dieser Form registrierten Bücher werden in einer persönlichen Kundenbibliothek zusammengefasst. Das E-Book ist dabei ein Verbund aus verschiedenen Formaten: Zum Onlinelesen und als PDF-Download steht jedes Buch zur Verfügung, viele zusätzlich auch in den Formaten EPUB und MOBI (für den Tolino und Kindle). Die herunterladbaren E-Books sind DRM-frei, mit einer personalisierten digitalen Signatur versehen, verlinkt und in aller Regel in Farbe.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 27. Mai 2014 von um 16:35 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Die chinesische Sonne scheint immer von unten

978-3-86764-394-8Titel: Die chinesische Sonne scheint immer von unten – Licht- und Schattengestaltung im Film
Autor/in: Achim Dunker
Verlag: UVK
ISBN: 978-3-86764-394-8
Preis: 17,99 €
Erhältlich bei: Amazon

Achim Dunkers Buch gehört längst zur Grundausstattung eines jeden ambitionierten Filmemachers. „Die chinesische Sonne scheint immer von unten“, erklärte bereits in den vergangenen Auflagen ausführlich und dennoch leicht verständlich die Grundlagen der Licht- und Schattengestaltung im Film.

Neben den bereits bekannten Inhalten aus den letzten Auflagen kam diesmal unter anderem ein Kapitel übers „Guerilla Lighting“ hinzu. Dort erklärt Dunker, wie man mit einfachen Mitteln („Rucksack voll Leuchtmaterial“) in schwierigen Situationen zu dennoch akzeptablen Ergebnissen kommt. Anders als bei der üblichen Vorgehensweise beim Ausleuchten (Abschatten und blockieren des vorhandenen Lichts) nutzt er beim „Guerilla Lighting“ das vorhandene Licht und hellt dunkle Bereiche durch Reflektoren oder LED Leuchten auf. Gerade das einbeziehen der LED-Technik zeigt, dass das Buch technisch auf der Höhe der Zeit ist.

Eine weitere Neuerung sind die QR-Codes, die in vielen Kapiteln zu finden sind. Einmal mit dem Smartphones gescannt, leiten diese zu Beispielvideos weiter, in denen Dunker den Inhalt anschaulich demonstriert.

Zusammen mit den restlichen Inhalten aus „älteren“ Auflagen ist „Die chinesische Sonne scheint immer von unten“ weiterhin DAS Buch für alle, die sich mit dem Thema Film auseinandersetzen.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Montag, den 28. April 2014 von um 15:37 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , ::..

Die Kunst der Auslassung

978-3-86764-488-4Titel: Die Kunst der Auslassung. Montage im szenischen Film [Broschiert]
Autor/in: David J. Rauschning
Verlag: UVK Verlagsgesellschaft mbH
ISBN: 978-3-86764-488-4
Preis: 29,99 €
Erhältlich bei: Amazon

David J. Rauschning ist freiberuflicher Filmeditor und kann auf über zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich Dokumentar- und Kurzfilm zurückblicken. Mit „Die Kunst der Auslassung“ kann der Leser nun an seinem Wissen teilhaben, mit dem er unter anderem 2012 den „Förderpreis Neues Deutsches Kino“ erhielt.

Auf knapp 200 Seiten erklärt der Diplom-Schnittmeister, wie man durchs geschickte Auslassen von Einstellungen Spannung kreieren kann. Immer wieder nutzt er dabei Filme aus der Vergangenheit und analysiert deren Montage, um so den Leser auf bestimmte Techniken aufmerksam zu machen. Direkt zu Beginn erklärt er anhand von drei Beispielen die verschiedenen „Ellipsen“ und weist auf den Unterschied zwischen „Erzählte Zeit“ sowie „Erzählzeit“ hin. Schon hier merkt ein gelernter Mediengestalter, dass sich das Buch auf einem ganz anderen Niveau bewegt wie die übliche Fachliteratur. D. J. Rauschning bleibt stets verständlich und mit dem Leser auf Augenhöhe, öffnet jedoch ganz neue Sichtweisen auf die Montage.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 2. April 2014 von um 15:33 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , ::..

Responsive Webdesign

978-3-8362-2582-3Titel: Responsive Webdesign – Anpassungsfähige Websites programmieren und gestalten
Autor/in: Andrea Ertel, Kai Laborenz
Verlag: Galileo Computing
ISBN: 978-3-8362-2582-3
Preis: 39,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Computing

Stellen Sie sich vor, Sie lesen ein Buch. Ein spannendes Buch. Ein interessantes Buch. Ein Buch, das Sie so sehr fesselt, dass Sie es eigentlich gar nicht wieder weglegen wollen. Es verschlingen wollen. Kleine, niedliche Taschenbücher mit ihm zeugen wollen.
Und dann stellen Sie sich ein Fachbuch über Webdesign vor. „Das passt nicht zusammen“ denken Sie jetzt? Ich sage „Doch!“. Denn bei diesem Buch ist es mir so ergangen.

Manch einer mag jetzt denken, dass ich nur wieder meine – ja schon fast übliche – Hymne auf Bücher von Galileo Computing schreibe, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die 4 Bücher und Lernvideos bisher einfach sehr gut gefallen haben. Bestimmt gibt es auch schlechte Bücher von diesem Verlag, doch bisher ist mir einfach noch keins untergekommen. Zurück zum Buch: Andrea Ertel und Kai Laborenz beschreiben das Thema mit einer solch angenehmen Sprache, dass man problemlos ein oder 2 komplette Kapitel lesen kann, ohne das Gefühl zu haben, dass einem gleich der Schädel explodiert. Allerdings darf man sich nicht von den ersten beiden Kapiteln täuschen lassen. Diese erwecken nämlich den Eindruck, dass man „mal eben so“ eine Seite mit Responsive Webdesign erstellen kann. Dieser Eindruck legt sich dann aber spätestens im dritten Kapitel, wenn Andrea Ertel und Kai Laborenz noch genauer in die Materie eindringen und erklären, wie man alles erst richtig anwenden kann und sollte. Von da an beginnt eine Reise durch den gesamten Schaffungsprozess einer Website. Man erfährt, wie man von nun an am besten im Team an die Arbeit herangeht und wie man auch den Kunden mit einbindet.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 28. Februar 2014 von um 11:04 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , ::..

Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos

978-3-8362-2493-2Titel: Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos
Autor/in: Jacqueline Esen
Verlag: Galileo Design
ISBN: 978-3-8362-2493-2
Preis: 29,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Design

„Das Foto entsteht im Kopf, die Kamera hält nur das Gesehene fest“, stellt Autorin Jacqueline Esen direkt im Vorwort klar. Die Ausrüstung kann noch so umfangreich und teuer gewesen sein – wenn der Kopf dahinter nicht die Theorie beherrscht, nützt der „Kram“ einem nichts. Und genau an diesem Punkt, an dem viele Hobbyfotografen stehen, setzt das Buch von Galileo Design an.

Die freiberufliche Fotografin führt den Leser leicht und verständlich, aber dennoch umfassend an die Theorie des Fotografieres heran. Teilweise geht sie dabei so sehr ins Detail, dass sogar der fortgeschrittene Bildermacher noch etwas lernen kann.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Donnerstag, den 6. Februar 2014 von um 16:16 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , ::..

SharePoint Server 2010

978-3-8362-1655-5Titel: Microsoft SharePoint Server 2010 und SharePoint Foundation 2010 – Das Lösungsbuch für Administratoren und Entwickler [Gebundene Ausgabe]
Autor/in: Ulrich B. Boddenberg
Verlag: Galileo Computing
ISBN: 978-3-8362-1655-5
Preis: 59,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Computing

SharePoint. Was ist das? Als mein Chef mich damit beauftragt hat, mich damit mal zu beschäftigen, wusste ich nicht, was da auf mich zukommen könnte. Bevor man dann einfach so anfängt zu installieren und dann mal schaut, was das so ist, kann man sich ja auch ein wenig anlesen. Meine Wahl viel auf „SharePoint Server 2010 & SharePoint Foundation“ von Galileo Computing. Gut. Knapp 1300 Seiten füllen dieses Buch. Auf diesen wird wirklich sehr detailliert erklärt, was, wie und warum der SharePoint eine gute Sache ist.
In den ersten Kapiteln wird die Installation und deren Voraussetzungen beschrieben, gefolgt von möglichen Upgrade-Szenarien. Sehr löblich fand ich die Unterteilung in „Schönwetter“ und „Funktioniert in der Praxis“. In der Powerpoint Umgebung läuft immer alles. Hier wurde schön differenziert. Nachdem man dann mit der Installation oder der Migration fertig ist, werden die technischen Grundlagen der Basiselemente erläutert. Webanwendung, Website und auch ein genereller Exkurs in Richtung IP-Adressierung, Ports und dergleichen fehlt nicht.
Danach geht es ans Eingemachte. Die Daten, die auf dem Sharepoint ihren Platz finden, werden hinsichtlich ihres Types beschrieben. Besonderer Augenmerk wird auch auf den Unterschied zwischen Autorisierung und Authentifizierung gelegt, da es hier doch einige Stolpersteine gibt, die es zu beachten gilt.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 12. Januar 2014 von um 20:22 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher, Software. Schlagwörter: , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski