978-3-8362-1311-0Titel: Die große Fotoschule: Digitale Fotopraxis [Gebundene Ausgabe]
Autor/in: Christian Westphalen
Verlag: Galileo Design
ISBN: 978-3-8362-1311-0
Preis: 39,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Design

Diese Rezension ist ein Gastbeitrag von Manuel Clemens für phindie.de

Auf den gut 600 Seiten der „großen Fotoschule“ werden inhaltlich gut und optisch ansprechend gestaltet die wichtigsten „facts“ der Fotographie vermittelt. Alle wichtigen Themengebiete (Kamera, Objektive, Zubehör, Belichtungszeit, Blende, ISO etc.) werden behandelt und darüber hinaus werden viele gute Tips und Anregungen für das Fotografieren erteilt.

Besonders das Kapitel zu den Ausrüstungsempfehlungen ist im Vergleich zu anderen Fotoschulen gut gelungen, wenngleich zu beachten ist, dass das Buch auf dem technischen Stand von 2010 ist; hier wäre vielleicht eine neuere Auflage angebracht.

Das Buch ist schön illustriert und bietet somit auch etwas für das Auge und wird auch anschaulicher.

Die „große Fotoschule“ ist nicht als bis in letzte Detail gehendes Lehrwerk konzipiert und eignet sich somit eher für einsteigende, aber ambitionierte Hobbyfotografen zum lernen und/oder für Semiprofis zum nachschlagen oder Horizont-erweitern. Die Gliederung unterstreicht den Nachschlagewerk-Charakter nochmal.

Etwas schwieriger gestaltet es sich vermutlich für blutige Einsteiger, da ab und an Begriffe benutzt werden, die chronologisch betrachtet erst später im Buch erklärt werden; es ist jedoch immer gut möglich und einfach diese zu finden und nachzuschauen.

Die Theorie steht bei diesem Buch klar im Fokus, dennoch vernachlässigt es den Praxis-Teil nicht vollkommen und hat somit ein Rundum-Paket anzubieten.

Die Tipps und Anregungen die der Autor am Ende jedes Kapitels gibt sind sehr interessant und zum Teil sehr innovativ; da denkt man oft „daran hast du noch gar nicht gedacht“.

Insgesamt eine sehr gelungene Fotoschule, die man vermutlich mehr als einmal in seinem Fotografen-Leben aufschlägt.