phindie.de

Suche

Deutschland schlafft ab

978-3-86883-128-3Als ich das Buch zum ersten Mal sah, dachte ich es würde sich um das Buch des Herrn Sarrazin handeln. Kurz bevor ich die Seite wegklicken wollte viel mir jedoch dann auf, dass es sich um ein anderes Werk handelt.

Wer kennt sie nicht, die vielen Vorurteile und Stammtischparolen in den Kneipen. Dieses Buch behandelt eben diese und listet zu den verschiedenen Personenkreisen, Nationalitäten, politische Gesinnung, Politik, Europa, Lebensgemeinschaften, Lebensstil und Berufen die vielen bekannten Vorurteile auf humorvolle Art und Weise, auf.

Teils hatte ich das Gefühl gehabt einen Spiegel vorgehalten zu bekommen, da ich mich dabei ertappte einige dieser Vorurteile selbst zu haben. Das ganze wird dann noch mit unnützem Halbwissen angereichert, womit man aber sehr gut angeben kann :-)

Mit diesem Buch gewinnt man jede Stammtischdebatte über Politik, Europa und viele andere Themen garantiert!

Das Buch ist echt sehr humorvoll geschrieben und eine eindeutige Kaufempfehlung!

Titel: Deutschland schlafft ab – Die besten Vorurteile und jede Menge unnützes Halbwissen – so gewinnen Sie jede Stammtisch-Debatte
Autor/in: Sara Zinn
Verlag: riva
ISBN: 978-3-86883-128-3
Preis: 14,95 €

Erhältlich bei: Amazon

 
Von Heiko Philippski am 18.01.2011 | Aktualisiert am 8.05.2017
Permalink: http://www.phindie.de/?p=2180
Kategorien: Bücher
Schlagwörter: , , , , , , , ,

3 Kommentare

  1. avatar

    Schau an, es liegt wohl in der Familie oder kann man vielleicht sagen, nachdem Sarrazin immer noch SPD Mitglied ist, wird die Schuld an seiner Frau gesucht. Wenn man so liest, was wie lange schon bekannt ist und wenn das wirklich stimmen sollte, dann frage ich mich doch, warum die Schulbehörden schon längst nicht aktiv geworden sind. So ist z.B. zu lesen: Der Konflikt köchelt allerdings schon seit Jahren. Immer wieder hatte es Kritik am Erziehungsstil von Ursula Sarrazin gegeben. Schon 2002, als sie an einer Berliner Montessori-Schule unterrichtete und ihr Mann noch kaum bekannt war, beschwerten sich fast alle Eltern ihrer Klasse. Am Ende eines Schuljahrs legten sie der Direktorin die bereits ausgefüllten Abmeldeformulare ihrer Kinder vor und erklärten: „Wenn Frau Sarrazin hier bleibt, verlassen unsere Kinder die Schule.“ Wenig später wechselte die Lehrerin die Schule „Sie wehrte alle Vorwürfe ab“, erinnert sich ein Vater. so der Spiegel.

    Kommentar von ebook leser — 19.01.2011 @ 03:45

  2. avatar

    Ich glaube hier liegt eine Verwechslung vor. Bei diesen Buch handelt es sich nicht um das Werk des Herrn Thilo Sarrazin.

    Kommentar von Heiko Philippski — 19.01.2011 @ 13:23

  3. avatar

    Daran sieht man, dass der Artikel nicht richtig gelesen wurde! Du schreibstes ja oben auch noch rein! :oO

    Kommentar von Tobias — 20.01.2011 @ 22:46

 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski