Intel hat ein Herz für Blogger. Bei den Vorbereitungen für meinen CeBIT-Besuch habe ich zwei mal versucht einen Presseausweis von der Deutsche Messe AG zu bekommen. In den vergangen Jahren war es so, dass Blogger einen bekamen um so über die CeBIT berichten zu können, denn mit dem Ausweiß erhielt man kostenlosen Zugang zur Messe und zum Pressebereich der Homepage. Doch dieses Jahr wurde stark gefiltert und die Kriterien waren nicht ganz nachvollziehbar. Auch ich wurde zwei mal abgelehnt. Und da sprang Intel in die Bresche. Nachdem der Blogger Caschy mit den Jungs von Intel über dieses Problem sprach, entschloss man sich, eine Bloghütte einzurichten und allen Interessierten Bloggern ein kostenloses Ticket zu sponsern. Neben dem Ticket bekam man auch Zugang in die Bloghütte, wo einem Getränke und belegte Schnitten gereicht wurden. Man konnte sich zudem an die bereitgestellten Ultrabooks setzen und an diesen arbeiten um auf seinem Blog über die CeBIT zu berichten. Auch eine Ecke zum Entspannen, oder um sich mit anderen Blogger zu unterhalten, wurde eingerichtet. Für alle die ihre eigenen Notebooks mitbrachten, waren Tische und Stromquellen bereitgestellt. So konnte ich mein iPhone und mein MacBook aufladen und einige Fotos hochladen. Leider kann ich aus rechtlichen Gründen nicht alle Fotos öffentlich zugänglich machen, da das Fotografieren auf der CeBIT untersagt ist. Nachdem ich mich für die Bloghütte registriert hatte, kam dann doch noch die Akkreditierung für meinen Presseausweis.

Wie dem auch sei, ich finde es echt klasse, dass Intel ein Herz für Blogger gezeigt hat und uns diese schöne Lounge eingerichtet hat. Die Damen, die uns dort versorgten, waren sehr aufmerksam und haben darauf geachtet, dass wir ausreichend zu Trinken und Essen hatten. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Intel!