Home!

Suche

Beiträge von Florian Otto

avatar
Wohnort: Brilon URLs: Twitter, Google+

 

Responsive Webdesign

Erstellt am 28. Februar 2014 | Kommentare deaktiviert für Responsive Webdesign
Veröffentlicht in der Kategorie Rezensionen, Bücher

978-3-8362-2582-3Titel: Responsive Webdesign – Anpassungsfähige Websites programmieren und gestalten
Autor/in: Andrea Ertel, Kai Laborenz
Verlag: Galileo Computing
ISBN: 978-3-8362-2582-3
Preis: 39,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Computing

Stellen Sie sich vor, Sie lesen ein Buch. Ein spannendes Buch. Ein interessantes Buch. Ein Buch, das Sie so sehr fesselt, dass Sie es eigentlich gar nicht wieder weglegen wollen. Es verschlingen wollen. Kleine, niedliche Taschenbücher mit ihm zeugen wollen.
Und dann stellen Sie sich ein Fachbuch über Webdesign vor. „Das passt nicht zusammen“ denken Sie jetzt? Ich sage „Doch!“. Denn bei diesem Buch ist es mir so ergangen.

Manch einer mag jetzt denken, dass ich nur wieder meine – ja schon fast übliche – Hymne auf Bücher von Galileo Computing schreibe, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die 4 Bücher und Lernvideos bisher einfach sehr gut gefallen haben. Bestimmt gibt es auch schlechte Bücher von diesem Verlag, doch bisher ist mir einfach noch keins untergekommen. Zurück zum Buch: Andrea Ertel und Kai Laborenz beschreiben das Thema mit einer solch angenehmen Sprache, dass man problemlos ein oder 2 komplette Kapitel lesen kann, ohne das Gefühl zu haben, dass einem gleich der Schädel explodiert. Allerdings darf man sich nicht von den ersten beiden Kapiteln täuschen lassen. Diese erwecken nämlich den Eindruck, dass man „mal eben so“ eine Seite mit Responsive Webdesign erstellen kann. Dieser Eindruck legt sich dann aber spätestens im dritten Kapitel, wenn Andrea Ertel und Kai Laborenz noch genauer in die Materie eindringen und erklären, wie man alles erst richtig anwenden kann und sollte. Von da an beginnt eine Reise durch den gesamten Schaffungsprozess einer Website. Man erfährt, wie man von nun an am besten im Team an die Arbeit herangeht und wie man auch den Kunden mit einbindet.

Den Rest des Beitrags lesen …

HTML 5 und CSS3 – Innovative Webseiten und Web-Apps entwickeln

Erstellt am 26. August 2013 | Kommentare deaktiviert für HTML 5 und CSS3 – Innovative Webseiten und Web-Apps entwickeln
Veröffentlicht in der Kategorie Rezensionen, Android, Filme, Software

978-3-8362-2507-6Titel: HTML 5 und CSS3 – Innovative Webseiten und Web-Apps entwickeln (Videotraining)
Autor/in: Peter Kröner
Verlag: Galileo Computing
ISBN: 978-3-8362-2507-6
Preis: 39,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Computing

Nachdem ich mir dieses Video-Training angesehen habe, kann ich nur sagen, dass ich auch dieses Mal nicht von Galileo Computing enttäuscht wurde: die Lektionen sind gut zu verfolgen und ordentlich erklärt. Der Sprecher ist sehr gut zu verstehen und weder zu langweilig oder langsam, noch zu schnell. Alles in allem ein wirklich gut gemachtes Video-Training.
Ich war zuerst skeptisch, ob ein Video-Training nicht zu unpraktisch sei. Schließlich kann man nicht mal eben wie bei einem Buch die Lektion unterbrechen und einen Tag später weiterlesen. Allerdings sind die einzelnen Kapitel in sinnvolle und nicht zu lange Abschnitte unterteilt, so dass man auch problemlos mal Pause machen kann ohne zu befürchten, dass man den ganzen Abschnitt noch einmal sehen muss oder erst einmal lange nach dem richtigen Kapitelabschnitt suchen muss.
Was ich dann aber doch vermisst habe, ist eine Kurzübersicht der wichtigsten Befehle, wie ich sie von Galileo Computing-Büchern kenne. Manchmal möchte man ja eben doch mal nur einen bestimmten Befehl und seine Spezifikationen nachsehen oder überprüfen.
Einen Stern muss ich dann leider doch abziehen, da sich der Player nicht ohne weiteres unter Linux starten lies. Zwar ist auf der DVD eine html-Version vorhanden, jedoch wird hierfür der Flash-Player benötigt, welcher bei mir weder in Chrome, noch in Firefox erkannt wurde.
Eins sollte beim Kauf dieses Video-Trainings jedoch klar sein: es werden einige (Grund-)Kenntnisse vorausgesetzt. Wer also noch nie etwas mit html und css zu tun hatte, sollte doch lieber erst zu einem anderen Kurs oder Buch greifen. Wer zum Beispiel noch nie mit css(3) gearbeitet hat, dem kann ich das Buch „Einstieg in CSS“ (ebenfalls Galileo Computing) ans Herz legen.

Tags: , , ,

 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski