Home!

Suche

Zeit für ein Jubiläum

IT-RundeEs ist mal wieder Zeit für ein Jubiläum. Seit dem 26.06.2009 gibt es das Blog IT-Runde von Christian Printing, mit dem Schwerpunkt IT-Branche und zum zweijährigen Jubiläum veranstaltet der Christian ein Gewinnspiel. Zwischen unseren beiden Blogs besteht ein freundschaftliches Verhältnis und wir haben auch schon für seinen Blog Artikel geschrieben.

Es gibt nicht viele gute lesenswerte Blogs im Netz, die unabhängig sind und sich nicht durch „Sponsored Postings“ verkaufen und so ihre Leser in die Irre führen. Leider ist dies ein zunehmender Trend in der Bloggerszene, dem der Christian bisher nicht verfallen ist :-)

Also einen Besuch ist IT-Runde immer lohnenswert und der Feed gehört in jeden Feedreader!

Happy Birthday!

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 28. Juni 2011 von um 23:39 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , ::..

Eloquent Ruby

987-0-321-58410-6Titel: Eloquent Ruby (in Englisch!)
Autor/in: Russ Olsen
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 987-0-321-58410-6
Preis: 28,21 €
Erhältlich bei: Addison-Wesley

Diese Rezension ist ein Gastbeitrag von Daniel Ebbert für phindie.de

Das Buch „Eloquent Ruby“ von Russ Olsen richtet sich an Programmierer die bereits Ruby können und noch weiter die Tiefen dieser Sprache verstehen möchten, aber auch an Programmierer die bereits andere Sprachen beherschen und jetzt noch Ruby lernen wollen, dann sollten diese aber dazu in der Lage sein gleich mit den Tiefen einsteigen zu können.

Wer jetzt von diesem Buch erwartet langsam ans Programmieren rangeführt zu werden oder die absoluten Grundlagen von Ruby zu erlernen ist mit diesem Buch nicht gut bedient. Vielmehr wird dem Leser beigebracht wie Ruby an sich funktioniert und wie einzelne Teile dieser Sprache ganz genau funktionieren.

Eingeteilt ist das Buch in vier Teile: „The Basics“, „Classes, Modules, and Blocks“, „Metaprogramming“ und „Pulling It All Together“; diese vier Teile sind dann noch in insgesamt 32 Kapitel unterteilt die (fast) alle einen ähnlichen Aufbau haben.
Ein Kapitel beginnt erst mit einer Beschreibung des Inhalts und den genauen Ausführungen des Themas. Enden tut jedoch jedes Kapitel gleich mit den Unterbereichen „In the Wild“, „Staying Out of Trouble“ und „Wrapping Up“.
In „In the Wild“ gibt der Autor jeweils ein praktisches Beispiel zu den vorher im Kapitel behandelten Inhalten. Der Unterbereich „Staying Out of Trouble“ wird dazu genutzt typisches Fehler aufzuzeigen wobei genau erklärt wird warum diese Fehler häufiger auftreten und wie man sie vermeiden kann, meistens in Form einer besseren Musterlösung samt Erläuterung.

„Elegant Ruby“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 28. Juni 2011 von um 22:42 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Review: TODOIST.com

todoist.comIch hab schon lange nach einem Tool gesucht welches mir überall meine ToDo Listen anzeigt. Der Grundgedanke dahinter ist recht simpel und er wird auch vielfältig angewendet. Google hat eine Aufgabenliste, Thunderbird kennt mit Lightning Aufgaben genauso wie Outlook oder das eigene Smartphone. Selbst jedes Ticketsystem benutzt diesen Denkansatz, nur in einem anderen Zusammenhang. An all diesen Lösungen hat mich eines gestört, die Synchronisation war entweder umständlich oder gar nicht möglich.

Vor ein paar Wochen saß dann ein Kommilitone neben mir und hatte diese Seite offen. Neugierig, wie ich bin hab ich ihn gefragt was dies sei und er meinte es wäre ein ToDo Listen Service, der kostenlos ist. Sogleich war die URL notiert und das Account erstellen und ausprobieren konnte beginnen.

Im Prinzip ist TODOIST.com nichts anderes als ein Ticketsystem, bei dem man verschiedenen Projekte erstellen kann. Also schnell mal ein paar Projekte anlegen: UNI, phindie.de, Zockon, ToDo und noch mehr. Beim Anlegen der Aufgaben fällt schon mal ins Auge, dass sich die Webseite so gut wie komplett mit der Tastatur steuern lässt. So erzeugt ein ‚a‘ eine neue Aufgabe am Ende der List, ein ‚A‘ hingegen am Anfang der Liste. Mit ‚Strg + Pfeil rechts‘ schiebt die Aufgabe um eine Hierarchiestufe weiter runter, ‚Strg + Pfeil link‘ eine Stufe nach oben. Ebenso einfach ist die Datumseingabe für die Fälligkeit, die mit den Begriffen „today“, „Monday“, „next week“ arbeiten kann und automatisch das richtige Datum dazu setzt. Ein schönes zusätzliches Feature sind Labels, die man mit in den Aufgabennamen schreibt. So kann man zum Beispiel mit „@einkaufen“ alle Aufgaben versehen, die man einkaufen muss und sich somit einen digitalen Einkaufszettel erstellen.

„Review: TODOIST.com“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 26. Juni 2011 von um 18:26 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Reviews, Software, Webdienste. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Hätten Sie es geschafft?

978-3-86882-229-8Titel: Hätten Sie es geschafft?: Die härtesten Prüfungen der Welt – Vom Pilotentest über das Bewerbungsverfahren der Journalistenschule bis zur Aufnahmeprüfung des Vereins der hochbegabten Menschen [Taschenbuch]
Autor/in: Doris Preißler
Verlag: mvg
ISBN: 978-3-86882-229-8
Preis: 9,99 €
Erhältlich bei: Amazon

Was muss ein Bewerber wissen, damit er Pilot werden kann? Wie lauten die Fragen an einen zukünftigen Astronauten, denen er sich in einem Einstellungstest stellen muss? Und noch interessanter, wäre ich diesen Anforderungen gewachsen und könnte den Test, der mir das geistige Rüstzeug für den Beruf bescheinigt, bewältigen?

Doris Preißler bietet ihren Lesern in diesem Buch, in dem sie Auszüge aus als besonders schwierig geltenden Aufnahmeprüfungen und Einstellungstests zusammenstellt, die Möglichkeit eine Antwort auf diese Fragen zu finden und nach dem Durcharbeiten zumindest zu erkennen, in welchen Bereichen das vorhandene Wissen und die bestehenden Fähigkeiten noch ausgebaut werden müssen, um den Traumjob ausüben zu können. Egal, ob es sich um die geistigen Anforderungen an Piloten, Astronauten, Minentaucher oder Journalisten handelt, „Hätten sie es geschafft?“ vermittelt einen Eindruck davon, in welchen Gebieten Bewerber für diese Berufe besonders gefordert sind und geschult sein müssen. Zusätzlich kann man dann sogar noch erfahren, ob man nicht gar die geistigen Fähigkeiten für den Hochbegabtenclub ‚Mensa’ mitbringt oder, für alle mit nicht ganz so hochgesteckten Zielen, ob man zumindest über ausreichend Wissen verfügt, um den neuen deutschen Einbürgerungstest zu bestehen.
Eingeleitet werden die Fragebögen durch eine Einordnung der Autorin, in der sie die weiteren, in der Regel nicht weniger essentiellen wie anspruchsvollen Voraussetzungen für das Ergreifen des Berufes darlegt. Denn das richtige Beantworten der Fragen zum Minentaucher sagt ja noch nichts über das Erfüllen der erwarteten physischen Voraussetzungen aus.

„Hätten Sie es geschafft?“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 24. Juni 2011 von um 17:15 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Münster twittert ist online!

Münster twittertAm vergangenen Samstag, den 18. Juni 2011, nahm die Twittertseite „Münster twittert“ ihren Betrieb auf. Mit der Webseite www.muenster-twittert.de erhält die Münstersche Twitterszene eine eigene Anlaufstelle um sich untereinander kennen zu lernen. Seit 2010 trifft sich die Münsteraner Twittertszene regelmäßig auf sogenannten Twittertreffen.

Das Angebot, welches noch weiter ausgebaut wird, stellt unter anderem eine Accountliste aller twitternden Münsteraner, Firmen, Medien und Vereine bereit. Auch an einer FAQ wird gearbeitet. Ebenso wird es eine Galerie mit Fotos und Videos von den Treffen geben. Ein erstes Video vom 02.12.2010 wurde bereits veröffentlicht.

Wer in Münster wohnt und twittert, sollte unbedingt bei „Münster twittert“ vorbeischauen.

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 21. Juni 2011 von um 22:01 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Photoshop Lightroom 3 perfekt verstehen

978-3-8273-2976-9Titel: Adobe Photoshop Lightroom 3: Das offizielle Handbuch für Fotografen
Autor/in: Martin Evening
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-2976-9
Preis: 49,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Photoshop Lightroom kommt mir ab und an vor wie eine große, spannende Schatzkiste, die man schon ewig in seinem Zimmer stehen hat, ständig reinguckt und dennoch nicht alle ihrer Geheimnisse gelüftet hat. Es gibt die Dinge, die man regelmäßig, teilweise sogar täglich nutzt und die Dinge, die noch entdeckt werden wollen. Und auch wenn wenige Funktionen aus meiner Seite nicht benötigt werden – wie beispielsweise die Flickr-Schnittstelle – es haben dennoch alle Module und Features ihre Berechtigung innerhalb der Software.

Um einen umfassenderen Eindruck des kompletten Programmes zu erhalten, erscheint die Anschaffung der rund 650 Seiten umfassenden Addison-Wesley Publikation „Adobe Photoshop Lightroom 3 – Das offizielle Handbuch für Fotografen“ sehr lohnenswert. Der britische Autor und Fotograf Martin Evening steht seit der Alpha-Version von Lightroom mit den Entwicklern der Software in Kontakt und stellt sein professionelles Wissen als versierter Anwender dem Leser zur Verfügung.

„Photoshop Lightroom 3 perfekt verstehen“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 14. Juni 2011 von um 0:34 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski