Home!

Suche

iLife ’11 – Der umfassende Ratgeber

978-3-8421-0014-5Ich habe nunmehr seit über einem Jahr ein MacBook und bin immer noch begeistert von dem Mac OS X. Es ist wohl das am leichtest und intuitiv zu bedienende Betriebsystem, das ich kenne. Mit der Softwaresammlung iLife 11 bekommt man zudem ein sehr umfangreiches Multimediapaket zu einem unschlagbaren Preis. Wie alles bei Apple, ist auch iLife soweit intuitiv zu bedienen und für die ersten Testspielereien wird auch kein Handbuch benötigt. Jedoch gibt es viele Funktionen, die man durch Rumprobieren nicht sofort findet. Dieses Buch gibt eine Übersicht aller Funktionen und zeigt auch an Beispielen sehr viele hilfreiche Tipps. Von iPhoto, iWeb, iMovie, iDVD und Garageband werden alle Möglichkeiten aufgezeigt und sehr gut erklärt, so dass man sehr schnell seine Ideen umsetzen kann. Da iLife auf iTunes und auch auf Quicktime zugreift, werden die Möglichkeiten dieser Programme auch erklärt. Für mich gab es sogar einen sehr nützlichen Tipp zu iTunes, wie man nämlich in iTunes verschiedene Mediatheken unabhängig voneinander verwaltet und nutzt.

Dieses Buch ist sehr leicht und verständlich geschrieben sowie reichlich bebildert. Ich bin sehr begeistert und kann es echt nur empfehlen!

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 31. Mai 2011 von um 19:20 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ::..

One more thing – Apples Erfolgsgeschichte

978-3-8273-3057-4Apple feiert 2011 seinen 35. Geburtstag und was liegt da näher, als zu diesem Ereignis die Erfolgsgeschichte von Apple, in einem Buch zu erzählen. Die Autorin Charlotte Erdmann erzählt die Geschichte von Apples Aufstieg zu einem der führenden Medienunternehmen unserer Zeit, detailliert und reichlich bebildert. Die Leser erfahren hier was Hewlett Packard, Microsoft (Bill Gates), Intel und IBM mit dem Konzern zu tun haben. Die einzelnen Abschnitte der Firmengeschichte sind sehr detailliert erzählt ohne jedoch auszuschweifen. Auf jeder Seite befindet sich, am Seitenende, ein Zeitstrahl, der das aktuelle Jahr des Kapitels zeigt.

Dieses Buch ist echt klasse und ist nicht nur für Fanboys interessant!

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 31. Mai 2011 von um 19:19 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Joomla! 1.6 – Video-Training

978-3-8273-6275-9Nachdem ich schon einige Bücher zu Joomla 1.6 lesen durfte, wurde es nun mal Zeit für ein Lernvideo. Mit Hagen Graf, der sicher schon durch seine Bücher bekannt ist, bekommt man einen erfahrenen Videotrainer an die Hand. Nach einer Einführung in Joomla führt der Videotrainer den Zuschauer durch die Installation, Konfiguration und Pflege von Joomla. Wer sich bisher mit den Fachbüchern rund um Joomla schwer getan hat, wird von diesem Videotraining begeistert sein. Gefallen hat mir dabei besonders, das Hagen Graf hier auch auf die Migration von Joomla 1.5 auf 1.6 eingeht. Das Trainingsvideo ist rund um gut gemacht und umgesetzt. Es ist verständlich und einfach gehalten ohne den Zuschauer mit unnötigen Details zu langweilen oder zu verwirren.

Auf das DVD-Menü brauche ich hier nicht näher einzugehen, da es wie üblich bei den Trainingsvideos von vide2brain, ordentlich strukturiert und übersichtlich aufgebaut ist.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 31. Mai 2011 von um 19:17 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Filme. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ::..

Scott Kelbys Glorreiche 7 für Photoshop

978-3-8273-3069-7Es kommt mir wie eine kleine Ewigkeit vor, dass Photoshop mein präferiertes Programm zum Bearbeiten von Fotos war. Zu lange schon ist Lightroom der Favorit, um alle Schritte komfortabel zu lösen, die nach dem Betätigen des Auslösers meiner Kamera getätigt werden wollen. Trotz allem Komfort des Photoshop-Ablegers, kann das Hauptprogramm natürlich insbesondere aufgrund der Ebenen- und Maskenfunktionen mehr bewirken, wenn man sich stärker mit einer Aufnahme beschäftigen möchte. Um also erneut einen kleinen Blick über den Tellerrand zu werfen, habe ich einen aktuellen Leitfaden aus der Addison-Wesley dpi Reihe zur Hand genommen. „Scott Kelbys Glorreiche 7 für Photoshop“ ist eine übersichtliche Zusammenfassung von eben sieben entscheidenden Funktionen, mit denen auch technisch problematische Fotos aufgewertet werden können.

Kelby, einer der führenden Autoren von Computer- und Technikbänden, erklärt anhand von 21 Lektionen mit jeweils einer Beispielsaufnahme Schritt für Schritt wie er zu dem letztendlichen Ergebnis gekommen ist. Die Fotografien, die sowohl aus seinem eigenen Repertoire als auch von Freunden und Bekannten stammen, können zum Nachvollziehen der Arbeitsschritte im RAW- bzw. NEF-Format heruntergeladen werden. Laut Buchrücken adressiert das Buch Nutzer aller Erfahrungsstufen von Photoshop und Lightroom, aber auch wenn sämtliche einleitenden Schritte, die Adobe Camera Raw betreffen, ebenso im Entwickeln-Modul von Lightroom nachempfunden werden können, richtet sich der Inhalt meiner Meinung nach primär an die Photoshop-Fraktion. Die insgesamt sieben geschilderten Techniken werden im Verlauf der Lektionen antrainiert und heißen: „Adobe Camera Raw“, „Gradiationskurven“, „Tiefen/Lichter“, „Mit Licht malen“, „Kanäle anpassen“, „Füllmethoden und Ebenenmasken“ und zuletzt „Scharfzeichnungstechniken“. Vorangestellt an die einzelnen Kapitel sind eine Einleitung sowie eine erklärende Übersicht der „Glorreichen 7“. Die Lehrabschnitte selbst sind übersichtlich und schematisch aufgebaut sowie ausreichend bebildert, so dass man die ebenso verbal beschriebenen Arbeitsschritte gut nachvollziehen kann. Der Autor und Photoshop-Profi Kelby vermittelt durchaus Techniken, die auch einem versierten Anwender neue Möglichkeiten aufweisen. Leider gibt es aber dennoch einige Mängel, die den Gesamteindruck trüben. Dass das Lektionsmaterial keine überragende Fotokunst ist, liegt im Sinne des Buches. Allerdings entstand bei mir an gewissen Stellen der Eindruck, dass Aufnahmen „verschlimmbessert“ wurden, oftmals wirken die Ergebnisse sehr unrealistisch. Des Weiteren ist mir wirklich negativ aufgefallen, dass viele Bearbeitungen grob und ungenau vorgenommen wurden, dies fällt insbesondere bei Freistellarbeiten auf. Den Höhepunkt kleinerer Fahrlässigkeiten stellt das Kapitel 13 dar, in dem sämtliche Abbildungen des zweiten Abschnittes eine fälschlicherweise eingeblendete Photoshopebene enthalten.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 27. Mai 2011 von um 17:54 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Android-Apps – Programmierung für Einsteiger

978-3-8272-4699-8Googles Betriebssystem für mobile Endgeräte erfreut sich immer größerer Beliebtheit und die Anzahl der Apps im Android-Market steigt stetig an. Im Dezember 2010 hat Google das kostenlose Entwicklertool App Inventor zum Download bereitgestellt. Dank App Inventor kann nun wirklich jeder eine App für Android programmieren und das ohne Programmierkenntnisse.
Mit diesem Buch von Jürgen H. Kloss bekommen interessierte und ambitionierte Anwender sowie Umsteiger ein wirklich gutes Handbuch, für die Arbeit mit App Inventor. Selbstverständlich wird auch die Installation von App Inventor beschrieben und erklärt. Hat man die Installation und seine Arbeitsumgebung eingerichtet, geht’s in den folgenden Kapiteln um die Programmierung von Apps.

Die verschiedenen Kapiteln behandeln unter anderem:

  • grafische Gestaltung der Oberfläche
  • Speicherung von Daten
  • Nutzung der Kamera, Mikrofon, Audio und Video
  • SMS-, Telefon- und E-Mailnutzung
  • Sprachsteuerung
  • Datenaustausch mit Webservices

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 27. Mai 2011 von um 11:59 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ::..

Final Cut Pro 7

978-3-8362-1534-3Da ich mich als AVID-Cutter beruflich auch mit Final Cut beschäftigen wollte kam ich zu diesem Buch von Andreas Zerr und Manuel Skroblin. Die Grundlagen eines Non-Linearen-Schnittprogrammes sind mir selbstverständlich bekannt, jedoch war ich überrascht über die ausführliche Einführung in die Funktionsweisen eines modernen Schnittsystems. Hier kann auch der ungeübte Anfänger einen schnell Einstieg in den professionellen Videoschnitt finden.
Die insgesamt 15 Kapitel, die nicht nur das Hauptprogramm, sondern u.a. auch die Studio-Applikationen Color, Soundtrack, DVD Studio sowie Motion behandeln, sind in leicht verständlichem Deutsch geschrieben und mit zahlreichen Bildschirmfotos unterlegt. Fachwörter sind im Text kursiv gekennzeichnet und werden ausführlich erläutert.
Die vor allem im Videoschnitt wichtigen Tastaturkürzel sind symbolisch hervorgehoben, sodass das Buch durchaus auch als schnelles Nachschlagewerk dienen kann. In kleinen farbig-hervorgehobenen Boxen gibt es zudem zahlreiche Tipps und Tricks zu besonderen Arbeitsvorgängen.
Erfreulich sind die Kapitel über die verschiedenen Apple-Codecs und deren praktischen Nutzen. Dem Leser wird hier ausführlich bei der Wahl der richtigen Komprimierung geholfen. Neben den „üblichen Verdächtigen“ wird hier auch auf Profi-Formate wie REDCODE oder XDCAM-EX eingegangen. Zur besseren Verständlichkeit gibt es ausserdem einen Exkurs in die Videotechnik.
Alle Kapitel werden Anhand von Beispielmaterial, welches auf DVD beiliegt, erklärt. So kann der Leser direkt mitarbeiten. Zusätzlich befinden sich Test-Versionen einiger Plug-Ins und nützliche Nachschlage-PDF´s auf der Scheibe.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Montag, den 23. Mai 2011 von um 12:55 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ::..

Unglaubliches Sex-Wissen

978-3-86882-226-7Diese mal wollt ich mal kein Fachbuch durchackern, sondern auch mal ein bisschen Spaß haben und gönne mir das Buch von Ingo Stein und Erwin E. Zangl Unglaubliches Sex-Wissen. Hierbei werden auf amüsante Weise „1111 unnütze Zahlen und Fakten aus der Welt der Erotik“ illustriert.

Dabei sind manche Fakten sogar von nützten! Ich werde jetzt auf jedenfalls nie einen Fernseher in mein Schlafzimmer stellen, denn Paare mit Fernseher im Schlafzimmer haben 50 Prozent weniger Sex. Wer hätte das Gedacht? Genauso wenig, wie man erwarten würde, das Frauen angeblich ihren Partner öfter Betrügen als Männer ihre Partnerin! Ist nun die Frage ob es genau die Frauen sind, die 7 Zentimeter Absätze tragen, den diese Höhe intensiviert den weiblichen Orgasmus – also nicht mehr die Augen verdrehen Männer wenn eure Angebetete neue Schuhe möchte. Aber um soweit zu kommen, muss die Frau erst einmal gut aussehen, damit man auf sie aufmerksam wird. Dabei soll laut Forschern nicht mehr und nicht weniger als 40 Prozent der weiblichen Haut zu sehen sein, damit sie Sexy wirkt. Kommt wohl auch drauf an welche 40 Prozent.

Wie auch bei „Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt„ will man bei diesem Buch gar nicht mehr aufhören zu lesen, da es einem die unglaublichsten Fakten eröffnet, die man sich nie in den Sinn hätte kommen lassen. Dabei ist das Buch nicht nur zum komplett durchlesen zu empfehlen, sondern zum dabei haben. Ich hab das Buch jetzt seit dem ich es hab im Rucksack und es hat schon einige Menschen erfreut und die Stimmung bei anstrengender Arbeit gehoben. Das Buch ist definitiv ein Running Gag den man immer dabei haben und nicht im Bücherregal verstauben sollte!

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 20. Mai 2011 von um 19:19 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ::..

Lupenrein: Die wahre Geschichte des größten Diamantenraubes aller Zeiten

978-3-86883-115-3In „Lupenrein„ zeigen Scott Andrew Selby und Greg Campbell die Geschichte zum größten Diamantenraubes aller Zeiten. 2003 geschah es: Leonardo Notarbartolo bricht ins wohl sicherste Gebäude der Welt ein und stiehlt Diamanten im Wert von 500 Millionen Euro. Das verblüffende: Notarbartolo schafft dies ohne einen einzigen Menschen zu verletzten – Er setzt mehr auf seinen Charme und sein Fachwissen als auf Gewalt.

Selby und Campbell versuchen mit einem Meisterwerk der Recherche diesen Riesencoup nachzustellen. Sie verwenden dazu Informationen von vielen verschiedenen Quellen und setzen so die Geschichte detailliert und spannend zusammen. Sie zeigen, dass auch die dicksten Mauern manchmal nicht reichen um einen Überfall zu verhindern.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 17. Mai 2011 von um 21:36 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , ::..

Joomla! 1.6 – Das Einsteigerbuch

978-3-8273-3032-1Dies ist jetzt mein zweites Buch von Hagen Graf. Ich hatte schon das Vergnügen sein Joomla 1.5 Buch lesen zu dürfen und habe eigentlich keine Überraschungen erwartet. Hagen Graf bietet mit diesem Buch einen sehr guten Einstieg in Joomla 1.6. Mit sehr vielen gut gemachten Bildschirmfotos werden die Grundlagen und die Konfiguration gut erklärt.

Leider bin ich dennoch etwas enttäuscht von dieser Ausgabe. Dieses Buch richtet sich ausdrücklich an Einsteiger, dennoch wird die Installation der lokalen Testumgebung nicht so detailliert beschrieben wie in seinem Vorgängerbuch zu Joomla 1.5. Auch sind die Seiten 15 bis 29 überflüssig und mit Informationen gefüllt, die einen Einsteiger nicht interessieren dürften. Diese Seiten hätte man besser für die detaillierte Installationsanleitung, zB XAMPP, verwenden sollen.
Ich bin davon überzeugt, dass Einsteiger mit diesen Buch keine lauffähige Testumgebung zum laufen bekommen werden. Wer sich jedoch mit der Installation und Einrichtung eines lokalen Webservers auskennt oder gleich alles auf seinen Webspace hochlädt und installiert, wird mit diesem Buch sehr gut mit Joomla 1.6 vertraut gemacht.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 15. Mai 2011 von um 12:23 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , ::..

Linux 2011

978-3-8273-3025-3Linux hat viele Einsatzbereiche, vom Server über den Router bis hin zum Arbeitscomputer. Dementsprechend umfangreich ist auch das Wissen, welches man sich darüber aneignen kann oder manchmal auch muss. Das Linux 2011 Buch ist mit Sicherheit keine leichte Kost, aber es muss auch nicht alles gelesen werden um Linux zu benutzten. Das Buch ist als Almanach zu sehen, den man zur Hand nimmt, wenn man etwas wissen/lernen möchte. Dem Buch liegen zwei DVDs bei, auf denen Ubuntu und openSuse mitgeliefert werden. Im Rücken des Buches befindet sich noch ein Poster mit den wichtigsten Befehlen für Linux, allerdings zweiseitig bedruckt, was das Aufhängen doch etwas erschweren dürfte. Da ist die Linux Kommandozeilen-Referenz vom gleichen Autor doch um einiges handlicher und praktischer.

Im ersten Kapitel wird zuerst an den Begriff Linux herangeführt, „Was ist Linux“, „Wo liegt der Unterschied der Distributionen“ etc. Über die Installation wird man dann Stück für Stück weiter zu den Desktopumgebungen, diversen Anwendungen für den täglichen Gebrauch, wie Browser und Office-Packet, geführt. Danach geht es tiefer in die Unix/Linux Welt mit verschiedenen Tools für die Datei-, Prozess- Netzwerkverwaltung und mehr geführt, um dann weiter zur Systemkonfiguration und Administration zu kommen. So reicht das Wissen in dem Buch von Otto Normalverbraucher, der im Internet surfen will und ein paar Dokumente erstellen und Musik hören, bis zum Serveradministrator, der mit Virtualisierungen, RAIDs und VPN komplette Server verwaltet und einrichtet.

Den Rest des Beitrags lesen …

..:: Dieser Beitrag und wurde am Donnerstag, den 12. Mai 2011 von um 17:29 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski