Home!

Suche

Entwurfsmuster – Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software

978-3-8273-3043-7Titel: Entwurfsmuster – Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software
Autor/in: Ralph Johnson, Erich Gamma, Richard Helm, John Vlissides
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-3043-7
Preis: 49,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Das Buch wurde von der „Gang of Four“ (Gammer, Helm, Johnson, Vlissides) geschrieben und von Dirk Riehle übersetzt. Schon der Einband, der die Autoren karikativ darstellt, macht Laune das Buch lesen zu wollen. Gleich auf der Innenseite des Einbandes ist eine Liste aller enthaltenen Entwurfsmuster zu abgedruckt, welche für einen schnellen Überblick sorgt und nützlich beim Nachschlagen ist.

Auf den ersten hundert Seiten wird geklärt was Entwurfsmuster sind und wie man sie einsetzten kann. Anhand eines Texteditors Namens Lexi wird dem Leser das Für und Wieder von Entwurfsmustern näher gebracht. Welche Überlegungen man beim Entwerfen, Konzipieren und Programmieren beachten sollte.

Rezension „Entwurfsmuster…“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 28. Dezember 2010 von um 16:13 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ::..

Testbericht Sony Ericsson Vivaz Pro

Vivaz Pro White

Vivaz Pro White

Titel: Testbericht Sony Ericsson Vivaz Pro: Die Smartphone Affäre – und die Rückkehr zum Wesentlichen

Hersteller: Sony Ericsson
Preis ca: 260,- € (Vertragsfrei)
Erhältlich bei: Amazon

Es bricht die Zeit heran, in der nicht mehr zu leugnen ist, dass in Jacken- und Hosentaschen von Freunden und Bekannten sich größtenteils diese „intelligenten Telefone“ tummeln. Auch man selbst darf diese erhabenen Kleincomputer immer mal wieder tätscheln und somit prüfen, wie weit es die Technik gebracht hat. „Das Ding hat 800 Mhz?! Echt famos!!“. Im Geheimen halte ich für mich selbst fest, dass diese Telefone ja WIRKLICH Kleincomputer sind. Okay, das wäre schon mal geklärt.

Also, Ergebnis der Sozialisierung: Man wird angesteckt und will auch ein Telefon haben, dass einem die Emails hinterher schleppt, ein Riesen-Streichelsensitives-Display hat und dabei auch noch fesch aussieht. Schön, dass das recht aktuelle Sony Ericsson Vivaz Pro zur Hand liegt und gestestet werden darf.

Testbericht „Sony Ericsson Vivaz Pro“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 26. Dezember 2010 von um 4:03 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Hardware. Schlagwörter: , , , , , , , ::..

iPhone App: gps4cam

Heute habe ich mal eine iPhone App getestet, mit der es möglich sein soll die geschossenen Fotos mit Geoinformationen zu bereichern um sie dann in z.B. iPhoto inkl. der Geodaten speichern und auf einer Karte anzeigen zu können.

Die App ist ganz schlicht, aber dennoch hübsch aufgemacht. Man hat 4 Möglichkeiten seine „Fotoreportage“ einzustellen. Entweder man wählt die Standardverbindung (Verbindung alle 5 Minuten), die genaue (alle 30 Sekunden), Ernergiesparend (via GSM), oder Manuell (man schüttelt einfach das iPhone). Man muss natürlich beachten, dass das Ganze auch auf die Akkuleistung geht. Ich würde also einfach den Manuellen Modus nehmen, wenn ich nicht alle Hände voll habe. Hat man sich also erstmal für eine der genannten Möglichkeiten entschieden, geht’s los. Man knippst mit seiner Kamera, egal welche man hat, die Fotos – und gps4cam sammelt die Geodaten dafür. Ist man fertig mit dem Fotografieren, tippt man „Exportieren“ und die App blendet einen QR-Code ein, den man dann abfotografiert.

Review „gps4cam“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Dienstag, den 21. Dezember 2010 von um 19:30 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Reviews, iPhone. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..

Der große Fotokurs – Besser fotografieren lernen

978-3-8362-1624-1Titel: Der große Fotokurs: Besser fotografieren lernen
Autor/in: Jacqueline Esen
Verlag: Galileo Design
ISBN: 978-3-8362-1624-1
Preis: 19,90 €
Erhältlich bei: Amazon und Galileo Design

Eins meiner Hobbys ist die Fotografie. Naja, besser gesagt, knipse ich gern rum. Soll heißen: ich bin ein absoluter Anfänger. So war ich ganz froh, dass mir das Buch „Der große Fotokurs. Besser fotografieren lernen“ von Jacqueline Esen in den Schoß gelegt wurde. Denn das Buch richtet sich an Anfänger wie mich.

Schon auf Anhieb gefiel mir die Aufmachung des Buches. Es ist klar gegliedert, so dass der Leser nie den Überblick verliert. Es gibt 10 Kapitel. Das erste widmet sich der digitalen Kamera, denn das Buch ist auf digitale Fotografie spezialisiert. Es wird wirklich alles erklärt. Z.B. geht die Autorin auf den Bildsensor, die Elektronik und sogar auf die Menüführung einer digitalen Kamera ein. Das macht das Buch sogar zum guten Einkaufsratgeber für Kameras.

Am Ende der Kapitel gibt es jeweils eine praktische Übung, damit der Neuling das Gelernte auch fix verinnerlichen kann. Kennt der Leser erst „seine“ Kamera, kann er sich in die nächsten Kapitel stürzen. Hier erwarten den Leser viele Interessante Informationen zu den verschiedenen Objektivarten, die richtige Belichtung, Schärfe, so wie zu Licht & Farbe.

Rezension „Der große Fotokurs – Besser fotografieren lernen“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Sonntag, den 12. Dezember 2010 von um 23:30 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , ::..

Du hast mich auf dem Balkon vergessen

978-3-499-62694-4Titel: Du hast mich auf dem Balkon vergessen – Das Beste aus SMSvonGesternNacht.de
Autor/in: Axel Lilienblum, Anna Koch
Verlag: rororo
ISBN: 978-3-499-62694-4
Preis: 8,95 €
Erhältlich bei: Amazon

Na ein bisschen übern Durst getrunken und schnell der Liebsten noch ne SMS geschickt? Ist sie wirklich an die / den richtige(n) EmpfängerIn gegangen und nicht an die eigene Mutter oder der Verflossenen? Es sind diese SMS, die man am liebsten nicht losgeschickt hätte und für die man sich Jahrzehnte noch schämen wird.

Die Autoren haben in diesem Buch die besten und lustigsten SMS verewigt, die auf der Internetseite SMSvonGesternNacht.de eingereicht wurden.

Es ist schon sehr unterhaltsam, was so einige an Kurznachrichten verfassen und dann auch noch zum Teil an den falschen Empfänger losgeschickt haben.

Ich habe beim Lesen sehr oft laut vor mich hin gelacht und bei der einen oder anderen SMS hab ich mich gefragt, wie jemand nur so etwas losschicken kann. Es sind die Geschichten die das Leben so schreibt und auf die ein Autor nie kommen würde!

Die SMS sind als eine Art Sprechblase dargestellt mit verschiedenfarbigen Grau- und Schwarztönen mit weisser Schrift. Bei den Texten mit hellgrauen und weisser Schrift, hatte ich allerdings ab und an Probleme den Text zu lesen. Leute mit einer Kontrastschwäche werden die Texte wohl leider nicht lesen können. Hier sollte der Verlag nachbessern!

Ansonsten kann ich dieses Buch echt wärmstens empfehlen!

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 10. Dezember 2010 von um 14:02 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , ::..

HTML5 – Leitfaden für Webentwickler

978-3-8273-2891-5Titel: HTML5 – Leitfaden für Webentwickler
Autor/in: Bernd Öggl, Klaus Förster
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 978-3-8273-2891-5
Preis: 39,80 €
Erhältlich bei: Amazon und Addison-Wesley

Webentwickler stehen immer wieder vor dem Problem ihre Webprojekte und Anwendungen für alle Browser zugänglich zu machen. Als dann auch noch der Schlagabtausch um Flash zwischen Apple und Adobe 2010 seinen Höhepunkt erreicht hatte, wurde HTML 5 in der Webentwickler-Szene immer bedeutender.

HTML 5 gewann aber an Bedeutung als Google ankündigte, und auch mit der Umsetzung begann, die Videos auf seiner Videoplattform YouTube künftig unabhängig von Plugins anzubieten, wurde der weg des neuen Webstandards geebnet.

Um so wichtiger sind gute Handbücher für Entwickler, die eine Übersicht der Neuerungen und Abweichungen gegenüber HTML 4 geben. Dieses Buch richtet sich an Profis mit Erfahrungen aus vorherigen HTML-Standards, CSS und JavaScript. Das Buch kann man mit einem Update-Paket, wie man es von Software kennt, vergleichen. Die Autoren gehen nur auf Änderungen und Neuerungen ein. Begriffe aus HTML 4 und der Aufbau einer HTML-Datei werden nicht mehr erklärt.

Rezension „HTML5 – Leitfaden für Webentwickler“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 10. Dezember 2010 von um 13:54 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Rezensionen, Bücher. Schlagwörter: , , , , , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski