Home!

Suche

Die Privatsphäre der eigenen Kinder

Es ist ein schönes und erhabenes Gefühl jemanden an seiner Seite zu haben, mit dem man sich versteht und gemeinsame Interessen hat. Man liebt sich und sagt jeden morgen erneut „ich liebe dich!“ während man sich dabei in die Augen schaut. Da dauert es wahrscheinlich nicht lange und der erste Nachwuchs ist da. Stolz wie Oskar wird die freudige Botschaft der eigenen Familie und den Freunden überbracht. Die Freude ist verständlicherweise so groß, dass man es in die ganze Welt hinaus schreien will.

Gesagt, getan. Wir leben schliesslich im 21. Jahrhundert und das Internet nimmt dankbar jede Information, sei sie wichtig, unwichtig oder totaler Nonsens, auf. Man twittert es in die Welt der 140 Zeichen, legt Profile auf MeinVZ, Facebook und auf was es sonst noch für soziale Netzwerke gibt, an. Fremde, die einen nicht kennen, werden gezwungen an der Freude anderer teilzunehmen. Nicht lange und die stolzen Eltern legen ein öffentlichen Blog mit Fotos und tagesaktuellen Neuigkeiten ihres Sprösslings an.

Artikel „Die Privatsphäre der eigenen Kinder“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 21. April 2010 von um 17:05 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , , , ::..

Joomla!-Aktuell wegen Artikel über Artisteer abgemahnt

Die schreibende Zunft hat immer wieder mit dreisten Abmahnversuchen zu kämpfen, die die Veröffentlichung von Artikeln verhindern oder deren Inhalte verändern wollen. Dabei scheinen alle Mittel recht zu sein.

Via Twitter wurde gestern (20.04.2010) bekannt, das es jetzt auch den Betreiber und Redakteur von joomla-aktuell.de erwischt hat. Er wurde wegen eines Artikels über Artisteer abgemahnt. Interessanter Weise kam die Abmahnung nicht von den Entwicklern und Rechteinhanbern selbst, sondern von dem Betreiber des deutschen Artisteerportals Ingo Kramarek, der nebenbei auch Inhaber der Firma TechLine ist. Durch den Artikel auf joomla-aktuell.de sehe man einen Anspruch auf Schadensersatz als gerechtfertigt an: ”Es gibt in dem Artikel diverse Punkte die uns eine erhebliche Angriffsfläche zur Klage auf Unterlassung und Schadenersatz bieten“. Genauer geht man nicht auf diese Punkte ein und lässt joomla-aktuell.de über die zu beanstandeten Textpassagen im Unklaren. Zudem wolle man eine Entschädigung in Höhe von 250,- € für die entstandenen Anwaltskosten haben.

Artikel „Joomla!-Aktuell wegen Artikel über Artisteer abgemahnt“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Mittwoch, den 21. April 2010 von um 9:22 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , ::..

Gibt es ein Leben nach dem iPhone?

Lebe wohl mein Freund! Ich hoffe, du wirst dein neues Leben genießen und von deinem neuen Besitzer gut behandelt und versorgt werden!

Ja, ich habe es getan! Ich habe mich tatsächlich von meinem iPhone 3G getrennt. Gestern Abend schon habe ich sein Gedächtnis gelöscht, habe es zurückversetzt in die Zeit als es uns noch nicht gab und es verträumt in seinem hübschen Karton lag und sich nach jemandem sehnte, der seine Seele berührt. Ich gebe es zu: Unsere Beziehung war verdammt innig.

Jeden Morgen hast du mich geweckt. Anfangs dachte ich zwar, es würde irgendwo ein Atomreaktor in die Luft fliegen, aber ich habe mich schnell an deine kräftige Stimme gewöhnt, warst du sogar so lieb, mich noch ein paar Minuten schlummern zu lassen, bevor du dich wieder gemeldet hast. „Du hast heute Nacht 5 Mails bekommen und 50 Tweets verpasst. Zieh dich warm an, draussen sind es nur 5 Grad Celsius, es wird aber im Laufe des Tages wärmer! Und, vergiss deinen Termin um 10 Uhr bitte nicht!“ Vielen Dank dafür!

Artikel „Gibt es ein Leben nach dem iPhone?“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Samstag, den 17. April 2010 von um 14:53 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , ::..

Rente mit 67: Von der Leyen gegen Ausnahmen

Und wieder einmal macht Frau Von der Leyen (CDU) auf sich aufmerksam. Als Familienministerin machte sie sich für Netzsperren und Stoppschilder stark. Nachdem Ihr Vorhaben, eine Internetzensur einzuführen, scheiterte, gab man ihr nach den letzten Wahlen einen neuen Posten.

Mit Stoppschildern gegen die Arbeitslosigkeit. Frau Von der Leyen wurde Arbeitsministerin. Ob Sie als ehemalige Familienministerin überhaupt für dieses Amt qualifiziert ist, steht auf einem anderen Blatt. Zudem ist es ja eh nichts neues, dass in der CDU die Ämter nicht immer nach Fähigkeiten bzw. Fachkompetenz vergeben werden.

Den neusten Brüller leistete sich Frau Von der Leyen mit der Forderung „Rente mit 67“ und das ohne Ausnahmen. Gilt das auch für unsere Politiker? Pension mit 67, ohne Ausnhamen?

Artikel „Rente mit 67“ weiterlesen…

..:: Dieser Beitrag und wurde am Freitag, den 16. April 2010 von um 7:37 Uhr veröffentlicht. Kategorie(n): Allgemeines. Schlagwörter: , , , , , ::..
 © phindie.de - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski